Vergangene Vertrautheit

Soziale Gedächtnisse des Ankommens, Aufnehmens und Abweisens
 
 
Springer VS (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 28. August 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 296 Seiten
978-3-658-22230-7 (ISBN)
 
Die Beiträge des Bandes befassen sich mit dem sozialen Gedächtnis der Migration. Im Mittelpunkt stehen Analysen zum kulturell verankerten Fremdheits- und Vertrautheitswissen sowie zur Frage, inwieweit gesellschaftliche Vergangenheitsbezüge Fremdheit und Befremden perpetuieren oder vergessen lassen.
1. Aufl. 2019
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 3 farbige Abbildungen
  • |
  • Bibliography; 3 Illustrations, color
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 16 mm
  • 386 gr
978-3-658-22230-7 (9783658222307)
10.1007/978-3-658-22231-4
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Oliver Dimbath ist Professor für Soziologie an der Universität Koblenz-Landau.Anja Kinzler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der LMU München.Katinka Meyer promoviert an der Georg-August-Universität Göttingen.
Theorien des Fremdheits- und Vertrautheitswissens.- Gedächtnisse des Aufnehmens - Deutsche Erinnerungsnarrative zur internationalen Migration.- Postmigrantische Gedächtnisse.- Erinnerungsdiskurse kolonialistischer Ausbeutung.- Erinnerungsnarrative der Transformation.
Die Beiträge des Bandes befassen sich mit dem sozialen Gedächtnis der Migration. Im Mittelpunkt stehen Analysen zum kulturell verankerten Fremdheits- und Vertrautheitswissen sowie zur Frage, inwieweit gesellschaftliche Vergangenheitsbezüge Fremdheit und Befremden perpetuieren oder vergessen lassen.
Der Inhalt Theorien des Fremdheits- und Vertrautheitswissens Gedächtnisse des Aufnehmens - Deutsche Erinnerungsnarrative zur internationalen Migration Postmigrantische Gedächtnisse Erinnerungsdiskurse kolonialistischer Ausbeutung Erinnerungsnarrative der Transformation
Die Zielgruppen Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Arbeitsfelder Wissenssoziologie, Gedächtnissoziologie, Memory Studies, Migrations- und Biographieforschung Politikwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler Kulturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler und an Cultural Studies Interessierte Historikerinnen und Historiker der Zeitgeschichte
Die HerausgeberDr. Oliver Dimbath ist Professor für Soziologie an der Universität Koblenz-Landau.Anja Kinzler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der LMU München.Katinka Meyer promoviert an der Georg-August-Universität Göttingen.

Sofort lieferbar

44,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb