Das Geheimnis von Zimmer 622

Roman
 
 
Piper (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. März 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 624 Seiten
978-3-492-07090-4 (ISBN)
 

Der neue Roman des Bestseller-Autors Joël Dicker

Eine dunkle Nacht im Dezember, ein Mord im vornehmen Hotel Palace de Verbier in den Schweizer Alpen. Doch der Fall wird nie aufgeklärt. - Einige Jahre später verbringt der bekannte Schriftsteller Joël Dicker seine Ferien im Palace. Während er die charmante Scarlett Leonas kennenlernt und sich mit ihr über die Kunst des Schreibens unterhält, ahnt er nicht, dass sie beide in den ungelösten Mordfall hineingezogen werden. Was geschah damals in Zimmer 622, das es offiziell gar nicht gibt in diesem Hotel ...

Mit der Präzision eines Schweizer Uhrmachers legt Joël Dicker die Spuren zu einer Dreiecksgeschichte aus Machtspielen, Eifersucht und Verrat in den vornehmsten Kreisen der Gesellschaft.

Der große französische Bestseller endlich auf Deutsch!



4. Auflage
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • mit Schutzumschlag
  • Höhe: 223 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 51 mm
  • 736 gr
978-3-492-07090-4 (9783492070904)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Joël Dicker wurde 1985 in Genf geboren. Nach den Weltbestsellern "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" und "Die Geschichte der Baltimores", die sich weltweit mehr als 6 Millionen mal verkauften, ist dies Joel Dickers dritter ins Deutsche übersetzte Roman. Für "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" bekam Dicker den Grand Prix du Roman der Académie Française zugesprochen sowie den Prix Goncourt des Lycéens. Seit seinem Erscheinen im März dieses Jahres steht "Das Verschwinden der Stephanie Mailer" auf Platz 1 der französischen Bestsellerliste. "Das Geheimnis von Zimmer 622" erscheint am 27. Mai in Frankreich.

"Dicker ist ein geschickter Arrangeur, der mehrere Handlungsebenen zugleich am Laufen halten kann, die sich später als Irrwege erweisen." Deutschlandfunk über "Das Verschwinden der Stephanie Mailer"

"Ein famoser Lesestoff"

"Eine spannende Krimi-Story, illustres Personal, Aha-Ende."

"Weghören kann man nicht. Das liegt an Torben Kesslers souveräner Interpretation, vor allem aber an Dickers Raffinesse und stilistischer Eleganz."

"Wie er es in 'Zimmer 622' einmal mehr schafft, den Schleier über seinem Geheimnis langsam zu lüften - und was darunter zum Vorschein kommt - , ist wirklich originell."

"Der Roman macht Laune. Gibt es ein schöneres Geschenk für Verleger und Leser?"

"'Das Geheimnis von Zimmer 622' ist nicht nur gut geschriebene, spannende Unterhaltung (das Markenzeichen dieses Autors) und die Geschichte eines großen Liebesschicksals, es ist auch eine Hommage Joël Dickers an seinen Verleger Bernard de Fallois, für den ein großer Schriftsteller ein Maler ist."

"'Das Geheimnis von Zimmer 622' hat mich ebenso gebannt wie der endlose Spaziergang durch ein verspiegeltes Labyrinth, aus dem man ohne Hilfe nicht herausfindet, und im Grunde gar nicht heraus will, weil es darin so schön verwirrend ist."

"Einen so fantastischen Autor wie Joël Dicker gibt es nicht so oft." WDR 2 Lesen

"Seine Romane machen süchtig." Style


Sofort lieferbar

25,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb