Der Wolvercote-Dorn

Kriminalroman. Ein Fall für Inspector Morse 9
 
 
Unionsverlag
  • erschienen am 24. August 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 288 Seiten
978-3-293-20840-7 (ISBN)
 

Die Amerikanerin Laura Stratton ist im Besitz einer archäologischen Kostbarkeit: des Wolvercote-Dorns. Im Rahmen einer geführten historischen Städtetour durch England plant sie die feierliche Übergabe des Kleinods an das Ashmolean Museum, wo das Gegenstück ausgestellt ist. Doch dazu kommt es nicht. Nur wenige Stunden nach der Ankunft der Reisegruppe in Oxford liegt Stratton tot in ihrem Zimmer. Herzinfarkt. Was zunächst nach einem natürlichen Tod aussieht, wird schnell zu einem Fall für Inspector Morse und seinen Sergeant Lewis - denn der wertvolle Wolvercote-Dorn ist verschwunden.

Taschenbuchausgabe
  • Deutsch
  • Zürich
  • |
  • Schweiz
  • Höhe: 183 mm
  • |
  • Breite: 116 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 288 gr
978-3-293-20840-7 (9783293208407)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Colin Dexter (1930-2017) studierte Klassische Altertumswissenschaft und war erst als Oberstufenlehrer und anschließend als Prüfer an der Oxford-Universität tätig. 1973 schrieb er Der letzte Bus nach Woodstock. Es folgten dreizehn weitere Fälle für Inspector Morse, die als Fernsehserie verfilmt wurden. Seine Werke wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. mehrmals mit dem CWA Gold Dagger. Für sein Lebenswerk wurde Dexter mit dem CWA Diamond Dagger und dem Order of the British Empire für Verdienste um die Literatur ausgezeichnet.
»Ein Krimi, der neben keinem Ohrensessel fehlen darf.«
 
»Morse zieht wie immer seine Schlüsse und liegt diesmal ganz falsch - ein herrlicher Moment -, bis er sich langsam zur richtigen Lösung vorarbeitet: ein emotionsgeladenes Buch voller Wendungen, die einer Agatha Christie würdig sind.«
 
»Die vielen versteckten Anspielungen fügen sich zu einem komplexen Puzzle, das jeden Rätselliebhaber zufriedenstellt.«

Sofort lieferbar

12,95 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb