Challenging the Iconic Turn

Positionen - Methoden - Perspektiven
 
 
De Gruyter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 29. März 2022
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 320 Seiten
978-3-11-075775-0 (ISBN)
 
30 Jahre nach dem Iconic Turn und über 10 Jahre nach der Konstituierung des transdisziplinären Themenverbundes "Sehen und Verstehen" an der Universität Regensburg diskutieren die Beiträge des vorliegenden Bandes aus verschiedenen disziplinären Perspektiven die Herausforderungen, die sich für Forschungen zur kulturellen Wirksamkeit visueller Medien und dem Bilder-Sehen im Zeitalter nach dem Iconic Turn bieten. Der Sammelband vereint internationale Beiträge, die aktuelle Positionen zum Umgang mit den Impulsen des Iconic Turn präsentierte, mit Aufsätzen von Forscherinnen und Forschern aus dem Themenverbund. Die disziplinäre Ausrichtung der Beiträge reicht dabei von Kunstgeschichte, Philosophie, Theologie und Geschichte über Film-, Tanz-, Kultur- und Religionswissenschaft bis hin zur Pädagogik.
  • Englisch
  • |
  • Deutsch
  • Berlin/Boston
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Klappenbroschur
  • 90
  • |
  • 90 s/w Abbildungen
  • |
  • 90 b/w ill.
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 17 cm
978-3-11-075775-0 (9783110757750)
Christoph Wagner, Universität Regensburg; Dominic E. Delarue, Assistent am Lehrstuhl für Kunstgeschichte, Universität Regensburg
Christoph Wagner, Dominic E. Delarue, University of Regensburg.

Noch nicht erschienen

69,95 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen