Herman Melville

 
 
Deutscher Kunstverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. März 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 96 Seiten
978-3-422-07448-4 (ISBN)
 
Herman Melville (1819-1891) war einer der großen Reisenden der Weltliteratur. Nachdem er sich mit seinen frühen Südseeromanen einen Namen gemacht hatte, erlitt er mit Moby-Dick Schiffbruch, wurde zum Außenseiter und berühmten Vergessenen der amerikanischen Prosa. Seinen Lebensunterhalt verdiente er schließlich als Zollinspektor im New Yorker Hafen. Erst die Veröffentlichung des im Nachlass aufgefundenen Romanfragments Billy Budd läutete die Wiederentdeckung ein und begründete drei Jahrzehnte nach Melvilles Tod seinen Mythos. Thomas David folgt dem Schriftsteller über den Kontinent des weitläufigen Werkes und sucht die Begegnung mit einem der Gründungsväter des modernen amerikanischen Romans, der auch von unserer Gegenwart zu erzählen scheint.
  • Deutsch
  • Berlin/München
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 55 s/w Abbildungen
  • |
  • 55 b/w ill.
  • Höhe: 287 mm
  • |
  • Breite: 215 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 661 gr
978-3-422-07448-4 (9783422074484)

Thomas David, Freier Autor, Hamburg.


Sofort lieferbar

22,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb