Reiseführer Zentralasien

Auf der Seidenstraße durch Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan, Tadschikistan und Turkmenistan - - - Mit herausnehmbarer Übersichtskarte
 
 
TRESCHER (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im August 2019
 
  • Buch
  • |
  • 496 Seiten
978-3-89794-449-7 (ISBN)
 
SCHMELZTIEGEL ZENTRALASIEN Ethnien und Politik > Seite 63 ARCHITEKTENSPIELWIESE IN DER STEPPE Astana (Nur-Sultan) > Seite 113 ZENTRALASIENS BEDEUTENDSTER PILGERORT Turkestan > Seite 148 DAS KIRGISISCHE MEER Der Yssyk-Köl > Seite 189 HERAUSRAGENDE SEHENSWÜRDIGKEIT Trekking im Zentralen Tien Shan > Seite 201 GRANDIOSE HOCHGEBIRGSSTRAßE Pamir Highway > Seite 257 RUINEN AUS ZWEI JAHRTAUSENDEN Merw und Margiana > Seite 324 EINE DER ÄLTESTEN STÄDTE DER WELT Samarkand > Seite 365 DIE LEGENDÄRE SCHÖNE Buchara > Seite 380 WÜSTENFESTUNG MIT ORIENTALISCHEM FLAIR Chiwa > Seite 399 Die fünf >Stans< in Zentralasien sind jedes auf seine Art von der Lage an der legendären Seidenstraße und der märchenhaften Architektur früherer Reiche geprägt. Die lange, bewegte Geschichte hat Länder hervorgebracht, die mit spektakulären Sehenswürdigkeiten sowie einer multiethnischen und gastfreundlichen Bevölkerung alle Reisenden begeistern. Auch die faszinierende Natur Zentralasiens zieht jeden in ihren Bann: neben schier endlosen Steppen locken überwältigende Hochgebirge und Küstenlandschaften. In den Bergregionen des Altai-, Tien-Schan und des Pamir-Gebirges, aber auch an riesigen Steppenseen und wilden Flüssen kommen Naturliebhaber und Wanderer auf ihre Kosten. Neben der Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und den umfangreichen Servicetipps enthält dieser Reiseführer ausführliche Informationen zu Geschichte, Kultur und Gegenwart der Länder und eignet sich für Studienreisende und Individualtouristen. >>> Detailliertere Reiseführer zu den einzelnen Ländern Zentralasiens: www.trescher-verlag.de
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dagmar Schreiber, Jahrgang 1962, Studium der Philosophie in Leningrad und Moskau, zwei Kinder, hatte 1994 eigentlich keine Lust, für ein Weltbank-Projekt nach Kasachstan zu gehen. Sie ging trotzdem und musste sich in der Folgezeit gefallen lassen, dass >die Umstände< und ihre eigene Neugier und Faszination ihr gesamtes Leben umkrempelten. Kasachstan, dann Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan und schließlich auch Turkmenistan wurden zu ihrer großen Leidenschaft. Sie sattelte um auf Schreiben, Reisen, Ökotourismus und Umweltschutz. Im Trescher Verlag erschienen >Kasachstan<, >Kirgistan< (mit Stephan Flechtner) und >Tadschikistan< (mit Sonja Bill). Seit 2004 nimmt sie Gleichgesinnte auf ihre Touren mit. Ganz den nomadischen Traditionen Zentralasiens folgend, begibt sie sich im Frühjahr auf Reisen und kehrt im Herbst in ihr Winterquartier im Kreis Mansfeld-Südharz zurück. Ihre Reiseberatung www.kasachstanreisen.de hilft Individualreisenden bei ihrem Aufenthalt in Zentralasien.
INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 15 Die schönsten Reiseziele 16 Zum Umgang mit diesem Buch 20 Zahlen und Fakten 22 Das Wichtigste in Kürze 24 LÄNDER UND LEUTE 27 Klima, Landschaft und Natur 28 Oberfläche und Gewässer 29 Vegetation: Der Garten Eden 31 Tierwelt 33 Umweltprobleme und Umweltschutz 35 Die Geschichte Zentralasiens 39 Hochkultur in den Oasen 39 Die Reiternomaden der großen Steppen 40 Griechisch-baktrische Zeit 41 Das Reich der Kuschan 42 Das zweite persische Großreich 42 Völkerwanderungen 42 Turan und Iran 43 Islamisierung 43 Qarachaniden und Samaniden 44 Der Mongolensturm 45 Tamerlans Reich 46 Zersplitterung und Zerfall 47 Russische Expansion nach Zentralasien 48 Die Sowjetunion 53 Die nationale Frage im sowjetischen Zentralasien 57 Unabhängigkeit und offene Zukunft 58 Berühmte Persönlichkeiten 59 Ethnien und Politik 67 Identitäten und Abgrenzung 68 Regionale Integration 69 Multipolare Außenpolitik 70 Innenpolitik gleich Clanpolitik 71 Zivilgesellschaft und Menschenrechte 72 Parteien 73 Religionen 74 Geschichte eines multireligiösen Raumes 74 Islamisierung mit Hindernissen 75 Zentrum der Gelehrsamkeit 77 Atheistisches Intermezzo 77 Neuer Boden für einen alten Glauben 78 Politischer Islam? 79 Volksglauben 79 Stätten des Glaubens 80 Wirtschaft 81 Geschichte einer Abhängigkeit: Russland 81 Geschichte einer Abhängigkeit: Sowjetunion 82 Nachsowjetische Wirtschaftsprobleme 83 Binnenstaaten: Nachteile und Vorteile 83 Eurasische Wirtschaftsunion 84 Rohstoffreichtum: Segen oder Fluch? 85 Übersicht über die Wirtschaftsgüter der Länder 87 Gesellschaft 88 Stellung der Frau 88 Landflucht 89 Dreh- und Angelpunkt: Großfamilie 90 Arbeit und Selbstversorgung 90 Bildung 92 Bevölkerungswachstum 92 Kultur, Kunst und Kunsthandwerk 94 Die Geburt von Kultur und Kunst aus dem Alltag 95 Immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe in Zentralasien 96 Literatur 101 Musik 102 Moderne Kunstformen 103 Küche 105 Die Küche der viehzüchtenden (Halb)Nomaden 105 Hochgebirgsdiät für Hundertjährige 107 Kunterbunter Oasen-Schmaus 108 Sprachen 111 Drei Sprachfamilien 111 Zwei Schriftsprachen 112 KASACHSTAN 115 Land der Gegensätze 116 Astana - Nur-Sultan 117 Altstadt - linkes Ufer 119 Neustadt - rechtes Ufer 120 Infrastruktur der Zukunft 122 Ausflüge von Astana-Nur-Sultan 125 Saryarka - die große Steppe 128 Karaganda und Umgebung 129 Semey und Umgebung 131 Ulytau 132 Zwischen Yrgyz-Torgai-Senke und Naurzum 133 Heimliche Hauptstadt Almaty 134 Geschichte in Gebäuden 136 Schlendern und Schlemmen 136 Metro, Markt und Museen 137 Blickpunkte 138 Großes und Kleines Almatinka-Tal 139 Ausflüge von Almaty 142 Petroglyphen von Tamgaly 143 Der nördliche Abschnitt der Seidenstraße 146 Khorghos (Horgos) 146 Zharkent 146 Talghar (Talgar) 147 Aqyrtas (Akyrtas) 147 Taraz 148 Schutzgebiet Aksu-Zhabagly und Karatau 149 Schymkent 149 Ruinen von Otrar 151 Turkestan 152 Von Turkestan nach Baikonur 154 Aralsk und Aralsee 156 Aqtöbe und Oral 157 Kasachstan am Meer 158 Das Kaspische Meer 158 Aqtau (Aktau) 160 Ustjurt-Plateau 163 Unterirdische >Moscheen>> Detailliertere Reiseführer zu den einzelnen Ländern Zentralasiens: www.trescher-verlag.de

Sofort lieferbar

24,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb