Corpus Christi

Biblische Vorausbilder, sakramentale Vergegenwärtigung und ekklesiologische Vorwegnahme des ,neuen Menschen'
 
 
Verlag Ferdinand Schöningh
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im November 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 243 Seiten
978-3-506-78879-5 (ISBN)
 
Der Autor untersucht die äußerlich sehr verschiedenen Bedeutungen des Begriffes "Leib Christi" anhand ihrer biblischen und geistesgeschichtlichen Wurzeln. Was verbindet den menschlichen, ,historischen' Leib Jesu von Nazareth mit dem ,sakramentalen Leib Christi' (der Eucharistie) und seinem ,mystischen Leib' (der Kirche)? Biblische, rabbinische und patristische Traditionen zu Persönlichkeiten des Alten Testamentes, zu Festen und zu Bildpaaren für ,korporative Persönlichkeiten' veranschaulichen die Identität der Kirche in Beziehung zur Eucharistie, zur Ehe und zum Judentum. Hier liegt der Ausgangspunkt für Antworten auf praktische Fragen der Pastoral und der Ökumene.
2018
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Höhe: 236 mm
  • |
  • Breite: 154 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 389 gr
978-3-506-78879-5 (9783506788795)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Johannes Cornides studierte Geschichte in Wien und Paris sowie Theologie in St. Pölten, Toulouse und Jerusalem. 2001 erfolgte die Priesterweihe in Wien, 2016 die Promotion. Heute ist er Moderator der Pfarre Maria Langegg (Bistum St. Pölten). Er gehört der Gemeinschaft der Seligpreisungen an und lehrt am »International Theological Institute« (Trumau).

Sofort lieferbar

69,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb