Welche Bedeutung hat Ethik für die Soziale Arbeit (SAK 21)

Eine Studie von Frank Como-Zipfel. Iris Kohlfürst und Dieter Kulke
 
 
Lambertus (Verlag)
  • erschienen am 1. Mai 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 64 Seiten
978-3-7841-3169-6 (ISBN)
 
Ethik spielt für das berufliche Verständnis von Fachkräften der Sozialen Arbeit eine entscheidende Rolle - dennoch gibt es immer wieder Skandale um Verstöße gegen ethische Prinzipien. Daher fragt die vorliegende Studie, was die Umsetzung ethischer Konzepte in die Praxis beeinflusst. Sie zeigt auf, wie Sozialarbeitende ihre Berufsethik bewerten, und was tatsächlich hilft, um dem menschenrechtlichen und professionellen Anspruch der Sozialen Arbeit gerecht zu werden.
  • Deutsch
  • Freiburg
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 198 mm
  • |
  • Breite: 134 mm
  • |
  • Dicke: 10 mm
  • 101 gr
978-3-7841-3169-6 (9783784131696)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Frank Como-Zipfel lehrt Sozialpädagogische Methoden an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.

FH-Prof.in Dr.in Iris Kohlfürst lehrt Ethik an der Fachhochschule Oberösterreich, Campus Linz.

Prof. Dr. Dieter Kulke lehrt Soziologie an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.
"Ein sehr lesenswertes Buch! Es bringt ein erstes - und auch schon sehr weit strahlendes - Licht in ein bisher wenig ausgeleuchtetes Gebiet. Jenseits der Fragen der Begründung von Berufsethik und ihrer Anwendung liefert das Buch umfangreiche Einblicke in die Fragen, inwieweit Praktiker ethische Forderungen kennen und wie sie auf dieser Basis mit diesen umgehen." - Anton Schlittmaier in: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/25859.php

Sofort lieferbar

7,50 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb