Labics - Structures

A System of Relations
 
 
Park Books (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. November 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 416 Seiten
978-3-03860-128-9 (ISBN)
 
Labics ist eines der führenden jungen Architekturbüros in Italien. Es hat sich mit Beiträgen zu internationalen Wettbewerben und viel beachteten Bauten einen Namen gemacht. Nun erscheint die erste Monografie über ihr beeindruckendes Schaffen. Zu den vorgestellten Gebäuden und Projekten zählen Wohn- und Geschäftshäuser, Museen, Schulen, öffentliche Plätze, Begegnungszentren und U-Bahnstationen - ausserhalb von Italien in London, Finnland, Saudiarabien, Bosnien, der Schweiz und im Iran. Mit atmosphärischen Fotografien und umfassendem Planmaterial werden Konzepte und Details der Bauten dargestellt. Leitbegriff für das Buch ist das Wort «Strukturen», das in fünf thematischen Essays untersucht wird, in denen es um geometrische Strukturen, tragende Strukturen, Strukturen öffentlicher Räume, Erschliessungsstrukturen und um urbane Strukturen in einem übergeordneten Sinn geht. Jedes der Felder wird aufgefächert und interpretiert und dann auf seine Bedeutung im Schaffen von Labics hin untersucht. Diese fünf thematischen Exkurse bilden das Gerippe, in das die Präsentation der rund 20 Bauten und Projekte des römischen Büros eingehängt sind.
  • Englisch
  • Zürich
  • |
  • Schweiz
271 farbige und 342 Schwarz-Weiß- Abbildungen
  • Höhe: 317 mm
  • |
  • Breite: 238 mm
  • |
  • Dicke: 32 mm
  • 1700 gr
978-3-03860-128-9 (9783038601289)
Maria Claudia Clemente und Francesco Isidori sind die Gründer von Labics. Beide haben in Rom studiert sind an diversen Hochschulen in Italien und den USA als Gastdozenten tätig gewesen. Stefano Casciani ist ein italienischer Designer, Kurator, Autor sowie Herausgeber der von ihm gegründeten Zeitschrift disegno. Davor war er Chefredakteur von domus und Art Director der Möbelfirma Zanotta.

Sofort lieferbar

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb