Seit Thietmar von Merseburg 1009 die Burg Tangermu¿nde erstmals in seiner Chronik erwähnte, ist hier, wo der Tanger in die Elbe mu¿ndet, Geschichte in vielfältiger Weise belegt. Als Grenzfestung gegen die Slawen, die auf der anderen Seite der Elbe siedelten, diente die Burg. In ihrem Schutz entwickelte sich aus einer Kaufmannssiedlung die Stadt. Kaiser Karl IV., der im 14. Jahrhundert von Prag aus fast ganz Europa regierte, ließ die Tangermu¿nder Burg zu seiner Nebenresidenz umgestalten. Die brandenburgischen Markgrafen und Kurfu¿rsten residierten hier bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts. In ihrer Blu¿tezeit trat die Stadt dem Hansebund bei. Die gewaltige St. Stephanskirche, das gotische Rathaus und eine wehrhafte Stadtbefestigung wurden errichtet. Literarischen Ruhm hingegen erlangte Tangermu¿nde aufgrund einer Katastrophe: 1617 zerstörte ein verheerender Brand zwei Drittel der Stadt. Eine junge Frau, Grete Minde, wurde als Brandstifterin verurteilt und grausam hingerichtet. Theodor Fontane machte das Ereignis zum Gegenstand einer beru¿hmten Novelle. 1933 wurde die Einweihung der Autostraßenbru¿cke u¿ber die Elbe zum Anlass genommen, eine Tausendjahr-Propaganda-Feier zu veranstalten. Im April 1945 kämpfte die 12. Armee (Armee Wenck) an der bereits wieder zerstörten Bru¿cke ... Tausend Jahre Tangermu¿nde: Das ist eine spannende Abfolge von Glanzzeit und Niedergang,von Reichtum und Armut und immer wieder gelungenem Neuanfang. Das heutige Stadtbild ist in seiner Geschlossenheit eindrucksvoll und einzigartig. Es ist das sichtbare Zeugnis einer wechselvollen und spannenden Geschichte, von der in diesem Buch facettenreich und auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft erzählt wird.
2., aktualisierte Auflage
  • Deutsch
  • Wettin-Löbejün OT Dößel
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Allgemeinheit, Historiker, Kunsthistoriker, Archäologen, Museen, Denkmalpfleger
  • mit Schutzumschlag (bedruckt)
  • |
  • geheftet
  • 324 farbige Abbildungen, 283 s/w Abbildungen
  • |
  • 283 schwarz-weiße und 324 farbige Abbildungen
  • Höhe: 249 mm
  • |
  • Breite: 174 mm
  • |
  • Dicke: 44 mm
  • 1765 gr
978-3-89923-396-4 (9783899233964)
Zum Geleit Vorwort zur 2. Auflage Sigrid Brückner Tangermünder Denkwürdigkeiten Sigrid Brückner Tangermünder Persönlichkeiten Torsten Buchholz Civitas Tongeremuthi Frank Högg Die Backsteinbauten der Tangermünder Burg Reinhard Schmitt Die Burg in Tangermünde in ihrer bau- und kunstgeschichtlichen Entwicklung und Bedeutung Eberhard Kemnitz Karl IV. - Ein Kaiser in Tangermünde Markus Steinberg Aktuelle Ergebnisse der archäologischen Ausgrabungen in der Tangermünder Innenstadt Frank Riedel Der Glanz verblasst: Tangermünde und die Tangermünder in der frühen Neuzeit Agnes-Almuth Griesbach Geduldet - Toleriert - Integriert Aus der Geschichte der Juden in Tangermünde vom Mittelalter bis zum ausgehenden Kaiserreich Heiner Lück Leben und Sterben am Abgrund: Das Schicksal der Grete Minde zwischen Patriziat und Bandenkriminalität Volker Schütte Tangermünde und die Altmark als Bestandteil des Königreiches Westphalen - Modernisierung wider Willen? Mathias Tullner Schwarz-Rot-Gold über Tangermünde 1848/49 Der Kampf um Freiheit und Einheit vor und während der Revolution Peter Findeisen Denkmalpflege in Tangermünde Katrin Minner Ein Fest lokaler Identität oder ein Parteiaufmarsch? Die 1000-Jahrfeier vom 9. bis 17. September 1933 Wilfried Lübeck Die letzten Kämpfe der Wehrmacht im östlichen Großraum vor Tangermünde Sigrid Brückner Die Tangermünder Elbbrücke Brigitte Kettner Geschichte der Familie Meyer in Tangermünde Ursula und Klaus Hoffmann Besuche von Johanna Hoffmann, geb. Meyer, in Tangermünde (1973 bis 1989) Anette Engel-Gohr Industrie und Gewerbe in Tangermünde bis zur politischen Wende 1990 Frank Barby Die Eisenbahnstrecke Stendal-Tangermünde 405 Christine Lehmann Geschichte der Kirchen in Tangermünde Eberhard Puls Erinnerungen an die Zeiten der politischen Wende Rudolf Opitz Ereignisse und Entwicklungen in der Stadt Tangermünde seit dem Jahr 1990 Eberhard Görner Gedanken über die Filmstadt Tangermünde Sigrid Brückner Das Gedächtnis der Stadt Archiv- und Museumsgeschichte der Stadt Tangermünde Eicke Granitzki Leben mit dem Fluss - Tangermünde und die Elbe - Historisches, Aktuelles, Künftiges - Autorenverzeichnis Bildnachweis Impressum

Sofort lieferbar

24,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb