Quanten und Partikel als notwendige Folge der Allgemeinen Relativität

Ein Paradigmenwechsel in der Physik
 
 
AV Akademikerverlag
  • erschienen am 14. Januar 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 56 Seiten
978-620-2-20949-6 (ISBN)
 
Warum sind Physiker nicht in der Lage, Teilchenparameter, just Massen, vorherzusagen? Dabei gibt es eine gut funktionierende Theorie, alle ihre Vorhersagen wurden ausgezeichnet bestätigt durch das Experiment. Es ist die Allgemeine Relativitätstheorie. Diese Theorie ist jedoch nicht vollständig. Die Quantenphänomene fehlen, und jeder Ausdruck von Energie, der Mach's Prinzip folgt, schließt Erhaltung von Energie und Impuls aus. Um dieses Problem zu lösen, haben wir grundsätzlich andere Methoden zu verwenden als in der Physik üblich. Eine erfolgreiche Methode umfasst Randwert-Probleme im Zusammenhang mit Chaos. Eine probierende Methode liefert die diskreten Werte der Teilchenparameter. Dieses Buch ist eine lose Abfolge von drei vorher unveröffentlichten Artikeln. Kapitel 1 erläutert die Konsequenzen der allgemeinen Relativität, und wie die Grenzen der Relativitätstheorie zu überwinden sind. Kapitel 2 enthält eine genaue Beschreibung der Methode, während Kapitel 3 die numerische Methode im Detail erklärt und die Ergebnisse präsentiert. Dieses Buch wendet sich an Wissenschaftler und Ingenieure. Es erfordert Kenntnisse von Relativitätstheorie und Tensorkalkül.
  • Deutsch
  • Höhe: 221 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 10 mm
  • 102 gr
978-620-2-20949-6 (9786202209496)
6202209496 (6202209496)
Ulrich E. Bruchholz, Diplom-Ingenieur für Informationstechnik(Technische Akustik), Technische Universität Dresden.Neben der Tätigkeit als Ingenieur unabhängige Forschung inRelativitätstheorie.

Sofort lieferbar

28,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok