Musik und Ethik

Ansätze aus Musikpädagogik, Philosophie und Neurowissenschaft
 
 
Waxmann (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 11. Mai 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 146 Seiten
978-3-8309-3810-1 (ISBN)
 
Welche ethischen Funktionen hat Musik bzw. Musizieren? Eignen sie sich zur moralischen Erziehung oder bergen gar Gefahren ob ihrer emotionalen Wirkungen? Inwiefern kann Musizieren zu einem guten Leben beitragen? Diese alten Fragen scheinen in Zeiten omnipräsenter Musik und ihr zugewiesener Heilsbringerqualitäten aktueller denn je. Der Sammelband versucht die Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven zu beantworten. Er führt aktuelle Positionen aus der Musikpädagogik, Philosophie sowie Neurowissenschaft zusammen und möchte zum weiteren Nachdenken über Musik und Ethik anregen. Einen Schwerpunkt bilden Überlegungen, die sich mit einem (neuen?) musikpädagogischen Selbstverständnis auseinanderSetzen.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Neue Ausgabe
  • Höhe: 239 mm
  • |
  • Breite: 169 mm
  • |
  • Dicke: 16 mm
  • 292 gr
978-3-8309-3810-1 (9783830938101)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

29,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb