Die Kunst, unserer Sehnsucht zu folgen

Spiritualität in Zeiten des Umbruchs
 
 
Elisabeth Sandmann Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. August 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 128 Seiten
978-3-945543-68-9 (ISBN)
 
Virus, Klimawandel, Digitalisierung - wir leben in Zeiten des Umbruchs. Das spüren wir im Alltag und es fällt uns schwer, dem etwas entgegenzusetzen. Etwas, das uns Ruhe, Halt und Tiefe gibt. Auch in Religionen finden viele Menschen keine Antworten mehr. Aber die Sehnsucht nach Sinn und Spiritualität, die gehört zu uns Menschen dazu. Viele lenken sich davon ab, andere sind ihr auf der Spur: Sie wandern durch den Wald, machen etwas Künstlerisches, verreisen an einen einsamen Ort, besuchen einen Yogaretreat oder Meditationskurs. Das Interesse an spirituellen Praktiken wächst - auch wissenschaftlich.
Philosoph und Bestsellerautor Michael Bordt SJ schöpft aus der spirituellen Praxis des Jesuitenordens ebenso wie anderer Religionen und zeigt Wege, wie wir unserer Sehnsucht folgen können. Raus aus dem alltäglichen Hamsterrad, hin zu einer neuen Geistesgegenwart und einer Heimat in uns selbst - und die ist für jede und jeden erreichbar.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 214 mm
  • |
  • Breite: 142 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 259 gr
978-3-945543-68-9 (9783945543689)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Michael Bordt ist Jesuit und Professor an der Hochschule für Philosophie in München, deren Präsident er 2005 bis 2011 war. Er studierte Theologie und Philosophie und promovierte in Oxford. Habilitation an der Université de Fribourg. Als Vorstand des Instituts für Philosophie und Leadership veranstaltet er u. a. Workshops für Führungskräfte im Topmanagement großer Konzerne und für Familienunternehmen. Zahlreiche Publikationen, darunter zuletzt erschienen im Elisabeth Sandmann Verlag Die Kunst, sich selbst zu verstehen, 2015.


Sofort lieferbar

16,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb