Politische Inhalte und Beeinflussung in sozialen Netzwerken am Beispiel Facebook

 
 
GRIN Verlag
  • erschienen am 25. Juli 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 16 Seiten
978-3-668-76299-2 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Was sind die gesellschaftlichen Implikationen von "Hasskommentaren", "Filterblasen", "Big Data" und "Falschmeldungen"? Am Beispiel Facebook wird auf Grundlage von Gesetzestexten und wissenschaftlichen Arbeiten die individuelle, gesellschaftliche und staatliche Verantwortung im Zeitalter der Digitalisierung beleuchtet.

"Das Internet ist für uns alle Neuland (...)." - Angela Merkel am 19.06.2013

Dieses Zitat, welches nach mittlerweile 4 Jahren immer noch im Bewusstsein unserer Gesellschaft ist, wurde 2013 unmittelbar nach dessen Äußerung mehrheitlich als Fauxpas bezeichnet. Nicht nur diese Bezeichnung, sondern die vielleicht unverhältnismäßige Bekanntheit des Zitats zeugt von einer Selbstverständlichkeit der festen Integration des Internets in unseren Alltag und speziell in die Politik. Das Internet ist Informationsquelle, es dient der Kommunikation und ist eine Diskussionsplattform. Die Relevanz des Internets stellt zukunftsweisende Fragen an Bildung, Forschung, Politik, Recht, Arbeitsmarkt und Medienkompetenzen. Gerade Letztgenanntes stellt eine besondere Motivation für diese Arbeit dar. Ohne eine kritische Auseinandersetzung mit dem Internet können die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen, die das Internet mit sich bringt, nachteilig werden.
  • Deutsch
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • Höhe: 146 mm
  • |
  • Breite: 20 mm
  • |
  • Dicke: 10 mm
  • 40 gr
978-3-668-76299-2 (9783668762992)

Sofort lieferbar

13,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb