Für Glaubensfreiheit und gegen Absolutismus. Die Vorgeschichte des Dreißigjährigen Kriegs im Jahrgang 1609 der beiden ersten gedruckten periodischen Zeitungen der Welt. Ein Lesebuch

 
 
edition lumière (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 400 Seiten
978-3-948077-13-6 (ISBN)
 
Bereits die Berichterstattung in den beiden frühesten gedruckten periodisch erscheinenden Zei­tungen der Welt informierte den Leser im ersten überlieferten Jahrgang 1609 über die wesentlichen Konflikt­linien, die ein Jahrzehnt später dem Drei­ßigjährigen Krieg sein Gesicht geben sollten. Dieses Lesebuch, das die historische Zei­tungssprache vorsichtig unserem heutigen Hochdeutsch an­nä­hert, dokumentiert, dass die ersten Zeitungsmacher von Beginn an umfassend und zuverlässig über das Weltgeschehen unter­rich­te­ten, um dem Leser ein eige­nes Urteil zu ermöglichen.

Erstaunlich ist die bemerkenswerte Qualität der Berichte ebenso wie die hohe Kom­pe­tenz der Berichterstatter. Viele der Korres­pon­denzen könn­ten auch heu­te noch in jeder Zeitung stehen, sie zeigen höchst sach­kun­­di­ge, analytisch berichtende Chronisten des Zeitgeschehens. Es gibt keine andere Quelle, die so an­schaulich und detailliert vom Zeitge­sche­hen berichtet.
  • Deutsch
  • Bremen
  • |
  • Deutschland
zahlreiiche farbige und schwarzweiße Abbildungen.
  • Höhe: 21.5 cm
  • |
  • Breite: 13.5 cm
  • 550 gr
978-3-948077-13-6 (9783948077136)

Noch nicht erschienen

29,80 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen