Sport, Fußball, Migration: Deutschland und das Ruhrgebiet

 
 
LIT (Verlag)
  • erschienen am 10. Mai 2022
 
  • Buch
  • |
  • 250 Seiten
978-3-643-15143-8 (ISBN)
 
Das Ruhrgebiet ist seit der polnischen Zuwanderung des 19. Jahrhunderts und der modernen "Gastarbeitermigration"' ein klassischer "ethnospace" in Deutschland. Lange war das Industriegebiet an Rhein und Ruhr aber auch ein Zentrum der deutschen Arbeiterbewegung. In dieser Publikation werden in einem diachronen Vergleich die Sportorganisationen der polnischsprachigen und türkischen Zuwanderer sowie der Arbeiter untersucht und dargestellt. Fallstudien zum historischen polnischen Sport in Westfalen und in Bochum, zu den deutsch-polnischen Fußballbegegnungen und der bedeutenden Rolle polnischer Spieler im deutschen Elitefußball führen auf den organisierten "deutschen" Fußball als ethnisch vielfältige Heterotopie.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Klappenbroschur
  • Höhe: 209 mm
  • |
  • Breite: 145 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 368 gr
978-3-643-15143-8 (9783643151438)
Diethelm Blecking arbeitet als Hochschullehrer und freier Autor für Rundfunk und Printmedien in Freiburg i. Breisgau. Der Autor verfügt über reiche interkulturelle und transnationale Erfahrungen: als Professor in Polen, wissenschaftlicher Berater für staatliche Institutionen in der Republik Moldau (Gagausien) und in der Mongolei sowie durch Kultur- und Forschungstätigkeit in Italien, Frankreich, der Ukraine, in Österreich, Tschechien und in Ungarn, auf dem Balkan (Kroatien, Bulgarien, Griechenland, Rumänien) sowie im Baltikum.

Versand in 5-7 Tagen

34,90 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb