HETZJAGD

Freie Erzählungen nach wahren Ereignissen aus der Irrseeregion
 
 
INNSALZ (Verlag)
  • erschienen am 17. Juli 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 155 Seiten
978-3-903321-34-2 (ISBN)
 
Drei Erzählungen, die spannender nicht sein könnten. Inspiriert durch wahre Geschehnisse in der Region rund um den Irrsee. Ein Mann desertiert 1942, ehe er mit seiner militärischen Einheit an die Ostfront verlegt wird. Er wird gejagt, gehetzt und letztlich in den Wäldern um den Irrsee angeschossen. Ein Benediktinerpater, der im Priestergewand auch in zwei kleinen Gemeinden am Irrsee als pädophiler Verbrecher sein Unwesen treibt, findet in einem bayrischen Marktflecken sein letztes Asyl. Eine Witwe kommt ihm und seinem Gefährten auf die Schliche. Ein Hobbyangler verschwindet im Irrsee. Man wähnt, er sei ertrunken. Doch in Wahrheit ist er mit seiner Freundin auf dem Weg in ein neues Leben.
  • Deutsch
  • Munderfing
  • |
  • Österreich
  • Höhe: 213 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 341 gr
978-3-903321-34-2 (9783903321342)
Jahrgang 1958, aufgewachsen in Zell am Moos, Pädagoge, Journalist, Publizist und PR-Consulter. Arbeitete elf Jahre als Lehrer, dann 13 Jahre als Pressesprecher im Bildungsbereich, Professor am Pädagogischen Institut in Linz, Lehrbeauftragter im In- Ausland, gründete im Jahr 2000 die Irrseeakademie und führte sie 19 Jahre als Geschäftsführer, ehe aus der Irrseeakademie die Hausruckakademie wurde. 2019 gründete er das Beratungsunternehmen www.blaichinger-consulting.at

Sofort lieferbar

22,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb