Zukunft des Christentums

Eugen Biser und Richard Heinzmann im Gespräch
 
 
wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) (Verlag)
  • erschienen im April 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 290 Seiten
978-3-534-27105-4 (ISBN)
 
Der bedeutende Theologe Eugen Biser (gest. 2014) entwickelt in Gesprächen mit Richard Heinzmann seine Konzeption einer neuen Theologie. Dabei strebt er keine oberflächliche Modernisierung der Glaubensaussagen an, sondern will die Notwendigkeiten der Gegenwart durch Rückbesinnungen auf die Mitte des christlichen Glaubens verstanden wissen.
In dem Gesprächsband, der die Bände »Theologie der Zukunft« und »Mensch und Spiritualität« zusammenfasst, zeigt er Entwicklungsmöglichkeiten für Kirche und Glauben auf. Der lebendige Dialog dreht sich um die Anfragen, die heute an den christlichen Glauben gerichtet werden: Wie müsste ein christliches Menschenbild aussehen? Kann das Christentum den Bedürfnissen der Gegenwart gerecht werden? Dabei spielt besonders die Spiritualität eine tragende Rolle. Immer mehr Menschen suchen nach einem Sinnzentrum für ihr Leben und besonders nach einem Glauben, der ihren Gefühlen und Hoffnungen entgegenkommt.
  • Deutsch
  • Darmstadt
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Höhe: 221 mm
  • |
  • Breite: 154 mm
  • |
  • Dicke: 28 mm
  • 477 gr
978-3-534-27105-4 (9783534271054)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Der katholische Fundamentaltheologe und Religionsphilosoph Eugen Biser (1918-2014) gehörte zu den großen theologischen Denkern unserer Zeit. 2002 wurde die Eugen-Biser-Stiftung gegründet, die dem Dialog aus christlichem Ursprung verpflichtet ist. Sie pflegt das Erbe Eugen Bisers.
Vorwort 11
Geleitwort 15
Hinweis der Herausgeberin 19
THEOLOGI E DE R ZUKUNF T
Teil 1
1. Zeitdiagnose 23
2. Alte und Neue Theologie 30
3. System und Geschichte 35
4. Unterscheidung des Christentums 39
5. Verhaltnis der Weltreligionen zueinander 44
6. Auferstehung - Dreh- und Angelpunkt des Christentums 48
7. Mensch, wo bist Du? 53
8. Die Sunde und der Tod 57
9. Die Angstuberwindung 62
10. Die Gottessohnschaft Jesu 66
Teil 2
1. Jesus - Menschensohn und Gottessohn 71
2. Wunder und Tod Jesu 75
3. Der Tod Jesu - ein Opfertod?
4. Die neue Deutung des Todes Jesu 83
5. Das Christentum und die Mystik 88
6. Die Auferstehung Jesu 92
7. Der innere Lehrer 96
8. Das Gebet 100
9. Gotteskindschaft 105
10. Der Glaube 109
Teil 3
1. Theodizee 115
2. Die Auferstehung Jesu und die Folgen 119
3. Kirche, Mystik und Neue Theologie 124
4. Der "Begriff" des Christentums 128
5. Die neue Moral 132
6. Die Kunst als Glaubenszeugnis 136
7. Die Folgen fur Mensch und Glaube 140
MENSCH UND SP IR I TUAL I TÄT
Teil 1: Die Frage nach dem Menschen
1. Theologie und Naturwissenschaft 149
2. Der Mensch als Exemplar 153
3. Der Mensch als Person 158
4. Der Mensch als Frage 163
5. Von der Person zur Personlichkeit 167
6. Selbstfindung und Selbstverlust 171
7. Der Tod 176
8. Die Angst 180
9. Das Bose 185
10. Die Toduberwindung 189
11. Die Angstuberwindung. 194
12. Gotteskindschaft 198
13. Der Weg zum Glauben 202
Teil 2: Grundlagen christlicher Spiritualität
1. Zeitdiagnose 207
2. Esoterik und Spiritualitat 211
3. Christliche Spiritualitat 217
4. Gebet und Glaube 221
5. Versohnung durch Mystik 226
6. Das Vaterunser 231
7. Das revolutionare "Abba" - Vater 236
8. Geheiligt werde dein Name 240
9. Dein Reich komme 245
10. Unser tagliches Brot 249
11. Vergib uns unsere Schuld 254
12. Freiheit und Gewissen 258
13. Der Ruf aus der Tiefe . 263
Vom System zur Lebenswirklichkeit.
Der Grundgedanke der Theologie Eugen Bisers 269
Richard Heinzmann
Die Autoren 279
Personenregister 280
Die Eugen-Biser-Stiftung: Dialog aus christlichem Ursprung 287

Sofort lieferbar

20,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb