Der biographische Habitus von Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern

Eine Analyse von Verberuflichungsprozessen anhand erzählter Lebensgeschichten
 
 
Springer VS (Verlag)
  • erschienen am 18. November 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XIX, 458 Seiten
978-3-658-31355-5 (ISBN)
 
In diesem Buch wird eine bisher unerforschte Frage analysiert: Verberuflichungsprozesse von Heilpraktiker*innen aus biographieanalytischer Perspektive. Die Ausnahmestellung des Gesundheitsberufes und Unstrukturiertheit des Arbeitsfeldes erfordern den individuellen Rückgriff auf (berufs-)biographische Ressourcen und Handlungsstrategien. Mit Bezug auf die Konzepte Habitus und Biographizität zeigt sich eindrucksvoll die Durchdringung von Biographie, Berufswahl und -ausübung. Herausgearbeitet werden drei Modi biographischer Habitualisierung und beruflicher Ausformung: 1) der biographische Habitus der Anpassung, der sich in der beruflichen Handlungspraxis des Wissens ausdrückt, 2) der biographische Habitus der Selbstverwirklichung und persönlichen Entwicklung mit einer beruflichen Handlungspraxis von Ermöglichen und Gestalten sowie 3) der biographische Habitus des Konflikts, ausgeformt in der beruflichen Handlungspraxis (Über-)Versorgung. Die empirisch fundierten Erkenntnisse werden in einem Professionalisierungsmodell entlang biographischer Konstruktionen theoretisch zusammengeführt.
1. Aufl. 2021
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 5 s/w Abbildungen, 5 farbige Abbildungen
  • |
  • Bibliographie
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 615 gr
978-3-658-31355-5 (9783658313555)
10.1007/978-3-658-31356-2
weitere Ausgaben werden ermittelt

Kathrin Bernateck ist Referentin im Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend zu den Themen Gesundheit, Demenz und Pflegebedürftigkeit im Alter; ihre wissenschaftlichen Arbeitsthemen sind: Biographieforschung, sozialwissenschaftliche (qualitative) Gesundheitsforschung, partizipative Gesundheitsforschung, Berufe, Professionen und Professionalisierung im Gesundheitswesen.

Inhaltsverzeichnis.- Berufssoziologische und biographietheoretische Vorüberlegungen; Forschungsstand.- IEmpirische Studie - Der biographische Habitus von Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern und sein beruflicher Ausdruck.- Literatur- und Quellenverzeichnis.- Transkriptionsnotationen.- Abbildungsverzeichnis.- Abkürzungsverzeichnis.- Eidesstattliche Erklärung

Sofort lieferbar

54,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb