Memoiren

Memoiren. Neuübersetzung. Übersetzt von Dagmar Kreher
 
 
Bärenreiter (Verlag)
  • erschienen im Oktober 2007
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 684 Seiten
978-3-7618-1825-1 (ISBN)
 
Nichts ist das Leben als ein Schatten", sagt Macbeth, "ein Märchen ... ein Narr erzählt's, reich nur an leerem Schalle". Hector Berlioz' Memoiren beginnen und enden mit diesem Zitat. Sie wollen keine Bekenntnisse sein, sondern Momentaufnahmen eines gelebten Dramas. Ob in der römischen Campagna oder am Ufer der Newa - Berlioz' Welten drehen sich um ein unverrückbares Zentralgestirn: seine Musik, welche die Menschen mit wahren Leidenschaften bewegen soll. Dieses Buch ist gleichzeitig ein Seismograph der Kultur, Gesellschaft und Politik seiner Zeit. Neben den öffentlichen legt Berlioz auch die privaten Schichten seines Lebens frei. Er berichtet mit Ehrfurcht von seinem Vater, mit Verachtung von seichten Modekomponisten, mit Zorn von der Pariser Musikbürokratie, mit Wärme von seinen Freunden und mit vielen verschiedenen Schattierungen von seinen kleinen Verliebtheiten und seiner großen Liebe. Berlioz' Memoiren sind schließlich vor allem ein literarisches Meisterwerk. Sie legen Zeugnis ab von der berauschenden sprachlichen Fülle dieses Komponisten. Diese Edition präsentiert eine vollständige und unabhängige Neuübersetzung, welche die Subtilität, Ironie und Drastik der Berlioz'schen Sprache nun auch im Deutschen lebendig werden lässt. Kommentare und historisch-biographische Verzeichnisse runden den Band ab.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Höhe: 247 mm
  • |
  • Breite: 174 mm
  • |
  • Dicke: 50 mm
  • 1226 gr
978-3-7618-1825-1 (9783761818251)
3761818254 (3761818254)
Hector Berlioz (*1803 - ?1869)

Sofort lieferbar

31,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok