Bilanzen

 
 
UTB (Verlag)
  • 3. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. Oktober 2012
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 409 Seiten
978-3-8252-3709-7 (ISBN)
 
Das Lehrbuch vermittelt die Grundzüge der Bilanzierung nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften IAS / IFRS und nach neuem deutschem HGB, gemäß BilMoG. Es entspricht dem Curriculum, nach dem an deutschen und ausländischen Hochschulen Bilanzierung bzw. Accounting gelehrt wird. Zahlreiche Beispiele und eine durchgängige Fallstudie veranschaulichen den Lernstoff.

Zudem enthält das Buch umfangreiche deutsch- und englischsprachige Übungsaufgaben, ergänzt mit Lösungen, die auf utb-mehr-wissen.de verfügbar sind. Durch die Vermittlung von internationalem Wissen im Accounting ist es besonders für Studierende, die ein Auslandssemester planen, zu empfehlen.

BWL-Crash-Kurs:
- konzipiert für Studienanfänger im Haupt- und Nebenfach
- besonders geeignet zur Prüfungsvorbereitung

Didaktische Aufbereitung des Lehrstoffes mit
- Grafiken, Tabellen, Übersichten
- Definitionen, Merksätzen
- Glossar, Register, Literaturverzeichnis
- Übungsaufgaben und Musterklausuren
PB
3., vollst. neu bearb. Aufl. 2012
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Studierende und Lehrende der BWL, Wirtschaftswissenschaften
409 S.
  • Höhe: 214 mm
  • |
  • Breite: 150 mm
  • |
  • Dicke: 28 mm
  • 623 gr
978-3-8252-3709-7 (9783825237097)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Carsten Berkau lehrt seit 1996 Controlling und Rechnungswesen an der Fachhochschule Osnabrück. Er hält zudem Vorlesungen an den internationalen Partnerhochschulen der FH Osnabrück.
Inhalt 5 Vorwort 11 1 Einleitung 15 1.1 Aufbau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 1.2 Vereinfachungen und Konventionen . . . . . . . . . . . . . . . . 16 2 Rechnungslegung nach deutschem HGB 19 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 2.1 Übersicht über die Rechnungslegung . . . . . . . . . . . . . . . . 20 2.2 Inhalte des handelsrechtlichen Jahresabschlusses . . . . . . . . . . 23 2.3 Elemente des Jahresabschlusses . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 2.4 Bilanz nach deutschem HGB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 2.5 Die Gewinn- und Verlustrechnung nach deutschem HGB . . . . 33 2.6 Erleichterungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 2.7 Gläubigerschutz als Prinzip für Ansatz und Bewertung nach HGB 36 2.8 Beispiel für einen HGB-Abschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43 3 Internationale Rechnungslegungsstandards 45 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45 3.1 Übersicht über die internationale Rechnungslegung in Europa . . . 45 3.2 Aufbau der IAS/IFRS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 3.2.1 Standards . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47 3.2.2 Interpretationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49 3.2.3 Rahmenwerk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49 3.3 Aufbau eines Abschlusses nach IFRSs . . . . . . . . . . . . . . . . 52 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53 4 Erstellen des Jahresabschlusses unter Berücksichtigung der Trial Balance und von Sammelbuchungen 55 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55 4.1 Einführung in das Buchen von Business Activities . . . . . . . . 56 4.1.1 Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 4.1.2 Buchungssätze und Kontenabschluss . . . . . . . . . . . . 57 4.1.3 Erfolgsbestimmung über die Trial Balance . . . . . . . . . 59 4.1.4 Ableiten der Bilanz aus der Adjusted Trial Balance . . . . 60 4.2 Fallstudie Sunny AG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61 4.2.1 Anschaffung von Sachanlagevermögen . . . . . . . . . . . 61 4.2.2 Einkauf von Material . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 4.2.3 Lohnbuchhaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 4.2.4 Umsatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67 4.2.5 Abgrenzungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 4.2.6 Abschreibungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71 4.2.7 Trial Balance . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71 4.3 Ableiten des Jahresabschlusses . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76 4.3.1 Ableiten des Trading Account . . . . . . . . . . . . . . . 76 4.3.2 Aufstellen des Gewinn- und Verlustkontos . . . . . . . . 79 4.3.3 Buchen des Erfolgs in das Kapitalkonto . . . . . . . . . . 80 4.3.4 Anpassung der Trial Balance . . . . . . . . . . . . . . . 81 4.3.5 Ableiten der Bilanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 4.3.6 Ableiten der Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . 83 4.4 Sammelbuchungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 4.4.1 Ziel von Sammelbuchungen . . . . . . . . . . . . . . . 84 4.4.2 Aufstellen des Jahresabschlusses unter Verwendung von Sammelbuchungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 4.4.3 Verwendung der Sammelbuchungen . . . . . . . . . . . . 87 4.4.4 Beispiel für die Anwendung von Sammelbuchungen bei der Sunny AG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98 5 Bilanzanalyse 101 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101 5.1 Grundlagen der Bilanzanalyse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102 5.2 Horizontalanalyse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106 5.3 Vertikalanalyse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 108 5.4 Kennzahlenanalyse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109 5.4.1 Leistungskennzahlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109 5.4.2 Liquiditätskennzahlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113 5.4.3 Kapitalstrukturkennzahlen . . . . . . . . . . . . . . . . 114 5.4.4 Marktkennzahlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 116 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 Aufgabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 6 Darstellung des Jahresabschlusses nach IFRSs 121 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121 6.1 Allgemeine Ausweisvorschriften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121 6.2 Bilanzausweis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 124 6.3 Ausweis der Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . . . 128 6.4 Ausweis der Kapitalflussrechnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131 6.5 Ausweis der Eigenkapitalveränderungsrechnung . . . . . . . . . . 132 6.6 Darstellung der Notes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 134 6.7 Ausweis einer Eröffnungsbilanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 136 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 136 7 Sachanlagen 139 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 139 7.1 Ausweis von Anlagevermögen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 140 7.1.1 Ansatz von Anlagevermögen . . . . . . . . . . . . . . . . 143 7.1.2 Leasing . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 7.1.3 Ansatz weiterer Sachanlagevermögenswerte . . . . . . . . 150 7.2 Bewertung von Sachanlagevermögen . . . . . . . . . . . . . . . . 153 7.2.1 Bewertungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153 7.2.2 Erstbewertung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 155 7.2.3 Folgebewertungen, allgemein . . . . . . . . . . . . . . . 158 7.2.4 Abschreibung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 158 7.2.5 Wertminderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169 7.2.6 Neubewertung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 7.2.7 Finanzinstrumente und als Finanzinvestitionen gehaltene Immobilien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 7.2.8 Abgang von Sachanlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 193 8 Konzernabschluss 195 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 8.1 Übersicht über Unternehmenszusammenschlüsse . . . . . . . . . 196 8.2 Konzernabschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 197 8.3 Joint Venture Accounting . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 214 8.4 At Equity-Bewertung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 218 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219 Aufgabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 220 9 Umlaufvermögen 221 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 221 9.1 Allgemeine Regelungen zum Umlaufvermögen . . . . . . . . . . 222 9.2 Vorratsvermögen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 223 9.2.1 Wesentliche Regelungen für Vorräte . . . . . . . . . . . 223 9.2.2 Definition von Vorräten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 224 9.2.3 Anschaffungs- und Herstellungskosten . . . . . . . . . . . 225 9.2.4 Vorratsbuchungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 228 9.2.5 Transferpreise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 243 9.2.6 Bewertungsvereinfachungsverfahren . . . . . . . . . . . . 247 9.3 Forderungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 9.4 Wertpapiere . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 9.5 Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks . . . . . . . . . . . . . . . . . . 252 9.5.1 Buchungen in Bezug auf die Position Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 252 9.5.2 Fremdwährungsgeschäfte . . . . . . . . . . . . . . . . . 253 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 256 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 256 10 Kapitalflussrechnung 259 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 259 10.1 Prinzip der Periodenabgrenzung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 259 10.2 Liquiditätsplanung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261 10.3 Entwicklung der Kapitalflussrechnung . . . . . . . . . . . . . . . 266 10.3.1 Direkte Methode . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 267 10.3.2 Direkte Methode mit Überleitungsrechnung zur Bestimmung des operativen Zahlungsmittelüberschusses . . . 267 10.3.3 Derivative Methode . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 272 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 281 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 281 11 Eigenkapital 285 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 285 11.1 Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 286 11.2 Eigenkapitalpositionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 287 11.2.1 Gezeichnetes Kapitel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 287 11.2.2 Rücklagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 292 11.2.3 Bilanzgewinn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 299 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 301 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 301 12 Gewinn- und Verlustrechnung 303 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 303 12.1 Regelungen zur Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . 303 12.2 Aussage aus der Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . 304 12.3 Buchen von Erträgen gem. IAS 18 . . . . . . . . . . . . . . . . . 313 12.4 Fertigungsaufträge nach IAS 11 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 315 12.5 Ausweis von Steuern vom Einkommen und Ertrag in der Gewinn und Verlustrechnung nach IAS 12 . . . . . . . . . . . . . . . . . 316 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 324 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 324 13 Eigenkapitalveränderungsrechnung 327 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 327 13.1 Formale Vorschriften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 327 13.2 Gewinnverwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 329 13.3 Kapitalerhöhung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 331 13.4 Bildung von Neubewertungsrücklagen . . . . . . . . . . . . . . . 332 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 334 Aufgabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 335 14 Schulden 337 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 337 14.1 Ausweis von Schulden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 337 14.2 Bewertung und Buchung von Schulden . . . . . . . . . . . . . . 340 14.2.1 Zinspflichtige Schulden . . . . . . . . . . . . . . . . . . 340 14.2.2 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen . . . . 349 14.2.3 Rückstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 350 14.2.4 Steuerschulden und latente Steuern . . . . . . . . . . . . 351 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 355 Aufgabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 355 15 Risikomanagement 357 Lernziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 357 15.1 Einführung in das Risikomanagement . . . . . . . . . . . . . . . 358 15.2 Handelsrechtliche Bestimmungen zum Risikomanagement . . . . 358 15.3 Risikobewertung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 358 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 371 Aufgabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 371 Lösungen 373 Glossar 409 Abbildungen 429 Abkürzungen 439 Literatur 443 Index 445

Sofort lieferbar

34,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb