Kaffee

Ein psychoaktives Genussmittel
 
 
Nachtschatten Verlag
  • erschienen am 3. Mai 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 140 Seiten
978-3-03788-535-2 (ISBN)
 
Kaum eine Droge wird so wenig als psychoaktive Substanz wahrgenommen wie der Kaffee. Dabei ist das braune Heißgetränk aus der "Bohne? des Kaffeestrauchs ein Psychostimulans par excellence und überdies ein Stoff, der im Zusammenspiel mit zahlreichen anderen Psychoaktiva interessante Synergien erzeugen kann. Die Kulturgeschichte des Kaffees schließt, neben den genüsslichen und berauschenden Aspekten, ebensoviele Wirrungen und Irrungen ein wie die Geschichte vieler anderer Drogen. Alles fing damit an, dass der Mensch sich den Genuss der Kaffeefrüchte von den Tieren abschaute. Damit begann der Siegeszug des Kaffees und anderer koffeinhaltiger Drogen rund um die Welt. Die wenigsten wissen aber, dass auch der Kaffee einst als "teuflisches Gift? gebrandmarkt wurde und in so mancher Gegend ein Opfer der frühen Drogenprohibition gewesen war - darüber berichtet dieses Smart-Book ebenso wie über die Botanik, Kultur und Verwendung dieser Pflanzendroge sowie über den Einfluss des Kaffees auf Kunst, Kultur und Wissenschaft.
  • Deutsch
  • Schweiz
  • Neue Ausgabe
  • Höhe: 203 mm
  • |
  • Breite: 118 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 261 gr
978-3-03788-535-2 (9783037885352)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

14,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb