Deutschland und sein marodes Schulsystem

Eine empirische Bestandsaufnahme
 
 
Wissenschaftliche Scripten (Verlag)
  • erschienen in 2013
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 152 Seiten
978-3-942267-89-2 (ISBN)
 
Lehrer sind keine "faulen Säcke", Schüler sind nicht dumm und Eltern lieben ihre Kinder und möchten für sie nur das Beste.
Wer ist schuld an der deutschen Bildungsmisere? Sind es die Eltern, die Erzieher oder die Lehrer? Eltern sagen häufig, dass Lehrer dafür verantwortlich sind. Lehrer und Erzieher meinen, dass Eltern eine Mitverantwortung im Lern- und Erziehungsprozess tragen. Vertreter des Schulamtes und Schulleiter sehen die Probleme nicht, beschönigen das bestehende Bildungssystem und freuen sich über Aktionen, die den Schulalltag in einem positiven Licht darstellen. Wenn das so wäre, dann würden wir kaum Lehrer und Schüler haben, die an psychosomatischen Störungen leiden. Wir hätten dann u.a. auch nicht das Problem von Unterrichtsausfällen, Frühpensionierungen, Unterrichtsstörungen, Gewalt an Schulen, süchtigem Rauchen, Lustlosigkeit am Lernen und Respektlosigkeit im Umgang zwischen Schülern und Lehrern. Berufsschullehrer klagen zunehmend über die unzureichenden Bildungsvoraussetzungen, die Schüler nach Absolvierung ihrer Schulzeit mitbringen und über deren Haltungen und Einstellungen zum Lernen. Professoren und Dozenten an Fachhochschulen und Universitäten können nicht mehr die Leistungsansprüche an Studenten so stellen, wie es vor Jahren noch möglich war. Auch auf dieser Ebene ist ein Rückgang des Bildungsniveaus fest zu stellen.
Wie ist es möglich, dass sich innerhalb von wenigen Jahrzehnten das deutsche Bildungssystem deutlich verschlechtert hat? Lehrer sind frustriert und machtlos, Schüler überfordert und Eltern wissen nicht, wie sie mit ihren Kindern die Schulproblematik bewältigen sollen.
Als erfahrener Pädagoge möchte ich den Leser darüber informieren, wie es im Klassenraum zu geht, wie sich Schüler im Lehr- und Lernprozessverhalten, welche Aufgaben und Probleme Lehrer haben, welche Spannungen zwischen Eltern und Lehrern bestehen können und worin letztlich die Ursachen für das bestehende marode Schulsystem in Deutschland zu suchen sind.

1. Auflage 2013
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Neue Ausgabe
  • Höhe: 21 cm
  • |
  • Breite: 14.8 cm
  • 200 gr
978-3-942267-89-2 (9783942267892)
Berufsschule
Auflösung der Fächer, Disz plinlosigkeit,
schlechter Stressumgang.9
2 Was die Lehrkräfte im Schulalltag belastet
und krank ma chen kann.35
3 Schule selektiert und überfordert die Schüler.55
4 Auf welche Schule gebe ich mein Kind?
Reformpädagogik - ein falscher Ansatz!.77
5 Erziehung - alleinige Angelegenheit der Eltern?.117
6 Die Kardinalfehler des maroden deutschen Schulsystems!.137

Sofort lieferbar

9,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb