Gewaltfreie Kommunikation in der Sozialen Arbeit

 
 
Vandenhoeck & Ruprecht (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Oktober 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 208 Seiten
978-3-525-71150-7 (ISBN)
 

Festgeschriebene Rollenmuster, Zuschreibungen, Vorurteile und Bewertungen sind Alltag in der sozialen Arbeit. Wie damit konstruktiv umgehen? Die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation gibt hierfür wichtige Impulse.

Empathie, Authentizität, Akzeptanz und Wertschätzung sind zentrale Qualitäten der sozialen Arbeit. Wie können diese Qualitäten und die entsprechende innere Haltung gelebt und in Beziehungen mit anderen mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) zum Ausdruck gebracht werden und so im Praxisalltag professionell genutzt werden? Die Autoren zeigen anhand von Fallbeispielen, wie mittels der GfK (konflikthafte) Situationen völlig neu bewertet werden können und durch eine professionelle Haltung Klarheit, Verständnis und konstruktive Lösungsansätze entstehen. Die Selbstfürsorge der Fachkräfte wird dabei stets als zentraler Ausgangspunkt betrachtet.

Aufl.
  • Deutsch
  • Göttingen
  • |
  • Deutschland
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
mit 7 Abbildungen
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 126 mm
  • |
  • Dicke: 19 mm
  • 4,60 MB
  • 256 gr
978-3-525-71150-7 (9783525711507)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Sören Bendler, Dipl. Sozial-Pädagoge (FH), ist Trainer für Gewaltfreie Kommunikation mit langjähriger Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe. Seit 2013 ist er freiberuflicher Kommunikationstrainer und Coach mit dem Schwerpunkt Gewaltfreie Kommunikation in sozialen Berufen.

Sofort lieferbar

20,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb