Abbildung von: Vorrang / Nachrang von Sozialleistungen - Luchterhand

Vorrang / Nachrang von Sozialleistungen

Praxishandbuch
Prof. Dr. Peter Becker(Herausgeber*in)
Luchterhand (Verlag)
1. Auflage
Erschienen am 31. Oktober 2023
Buch
Softcover
200 Seiten
978-3-472-09793-8 (ISBN)
39,00 €inkl. 7% MwSt.
Sofort lieferbar

Die Grenzlinien zwischen den Existenzsicherungssystemen »Grundsicherung für Arbeitsuchende« nach dem SGB II und der »Sozialhilfe« nach dem SGB XII sind in den einschlägigen Normen nur ansatzweise geregelt. Die Abgrenzungen dieser beiden Systeme zu anderen »verwandten« Sozialleistungen, wie z.B. Kinderzuschlag, Wohngeld, Unterhaltsvorschuss oder Rente, sind schwierig vorzunehmen und teilweise unklar.

Unter Berücksichtigung der Reform zum Bürgergeld 2022/2023 soll das Werk schnelle Abhilfe durch unmittelbaren Zugriff schaffen und die sich aus der Problemstellung ergebenden Fragen rechtssicher klären. Dazu werden zunächst die theoretischen Grundlagen des für diese Leistungsabgrenzungen zentralen Vorrang-/Nachranggrundsatzes geklärt. Anschließend werden die Verhältnisse zwischen den einzelnen Leistungen untersucht, Empfehlungen für die Praxis abgeleitet und wichtige Verfahrensfragen geklärt.

Das Schweitzer Vademecum ist ein renommierter Fachkatalog, der speziell die relevanten Angebote für juristisch und steuerrechtlich Interessierte sortiert, aufbereitet und seit über 100 Jahren der Orientierung dient. Das Schweitzer Vademecum beinhaltet Bücher, Zeitschriften, Datenbanken, Loseblattwerke aus dem deutschsprachigen In- und Ausland und ist seit 1997 wichtiger Bestandteil des Schweitzer Webshops.

Reihe
Auflage
1. Auflage 2024
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Neuwied
Deutschland
Zielgruppe
Für Beruf und Forschung
Produkt-Hinweis
Paperback
Maße
Höhe: 208 mm
Breite: 146 mm
Dicke: 13 mm
Gewicht
262 gr
ISBN-13
978-3-472-09793-8 (9783472097938)
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
Newbooks Subjects & Qualifier
DNB DDC Sachgruppen
BIC 2 Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0

Autor:

Prof. Dr. Peter Becker, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht und Chief Editor bei eGov-Praxis