Der demographische Wandel

Zwischen Digitalisierung, Aufgabenwandel und neuem Personalmanagement
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. Februar 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 331 Seiten
978-3-8487-6149-4 (ISBN)
 

Die Folgen des demographischen Wandels sind nunmehr in nahezu allen Verwaltungen angekommen und spürbar. Da diese Entwicklungen nicht nur viele Ursachen, sondern auch zahlreiche und vernetzte Wirkungen haben, werden im vorliegenden Werk die zentralen Ebenen der Verwaltung in Form der Digitalisierung, des Personalmanagements und des Aufgabenwandels im öffentlichen Dienst gleichermaßen in ihren Zusammenhängen thematisiert.

Nicht nur aus Sicht der Hochschulen für den öffentlichen Dienst, sondern auch aus Sicht der Praxis werden konkrete Themen analysiert und vor allem praktische Lösungsvorschläge diskutiert. Die Inhalte sind breit gefächert und reichen vom Prozessmanagement und der Einführung von künstlicher Intelligenz in öffentlichen Verwaltungen über Innovationsmanagement und Open Government bis hin zu Fragen des Personalmarketings und des Employer Brandings.

 

Mit Beiträgen von:

Prof. Dr. Joachim Beck | Prof. Dr. Jürgen Stember | Prof. Dr. Gerold Haouache | Prof. Dr. Frank Hogrebe | Prof. Dr. Dagmar Lück-Schneider | Prof. Dr. Robert Müller-Török | Prof. Dr. Margit Scholl | Albert Geiger, Prof. Dr. Jürgen Kegelmann | Ralf Laumer | Patrick Ludes | Marian Schreier| Sebastian Cott, Prof. Dr. Roland Böhmer | René Bredehorn, Prof. Dr. Elmar Hinz | Prof. Dr. Elmar Hinz, Sarah-Rebecca Vollmann | Prof. Dr. Martina Eckert | Prof. Dr. Beatrice Hurrle | Prof. Dr. Astrid Nelke | Prof. Dr. Isabella Nolte | Sarah Weber, Britta Kiesel, Martina Bramm | Prof. Dr. Jürgen Fischer

weitere Ausgaben werden ermittelt
BISAC Classifikation

Sofort lieferbar

88,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb