Gott finden. Wie geht das?

 
 
Styria Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
  • erscheint ca. am 29. September 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 176 Seiten
978-3-222-13661-0 (ISBN)
 
Viele Menschen suchen nach einer Spiritualität, die unabhängig von religiösen Gemeinden ist. Es geht um die eine Frage: Gott und ich. Jeder Mensch kann jeden Tag Gott finden in allen Dingen. Er kann sogar den göttlichen Willen für sich herausfinden. Wenn er diesen Willen umsetzt, findet er seine innerste Mitte und sein Glück. Das Zentrum des Christentums ist nicht die Kirche, sondern das ganz persönliche Hinfinden jedes einzelnen Menschen zu Gott. Die Kirche kann dabei eine wichtige Hilfestellung leisten wie etwa mit den Sakramenten, sie kann aber auch der Suche des Menschen nach Gott im Wege stehen. Matthias Beck will in seinem neuen Buch aufzeigen, wie der Mensch schrittweise zu diesen Tiefen seiner Persönlichkeit und damit zu sich selbst findet.
  • Deutsch
  • Wien
  • |
  • Österreich
  • Höhe: 21.5 cm
  • |
  • Breite: 13.5 cm
978-3-222-13661-0 (9783222136610)
Matthias Beck, geboren 1956 in Hannover; Univ.-Prof., Dr. med., Dr. theol., Mag. pharm.; Habilitation in Moraltheologie. Seit 2007 Außerordentlicher Universitätsprofessor für Moraltheologie/Medizinethik an der Universität Wien; Priesterweihe 2011.
Mitgliedschaften: Österreichische Bioethikkommission, Beratergremium der Europäischen Bischöfe in Brüssel (COMECE), Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste, Päpstliche Akademie für das Leben (Pontificia Academia Pro Vita). Sachverständiger im Deutschen Bundestag und im Deutschen Ethikrat. Autor zahlreicher Bücher im Grenzgebiet von Naturwissenschaft, Medizin, Philosophie und Theologie.

Noch nicht erschienen

22,00 €
inkl. 5% MwSt.
Vorbestellen