Beatrice Minda, Dark Whispers

 
Hartmann Projects Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. im März 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 144 Seiten
978-3-96070-051-7 (ISBN)
 
(Please scroll down for English version) Im Fokus der fotografischen Arbeit von Beatrice Minda steht das private Interieur im Kontext historischer Ereignisse. Im fernöstlichen Myanmar, das durch eine rigide Militärdiktatur jahrzehntelang abgeschottet war, fotografierte sie die ältesten, heute noch bewohnten Häuser, die aus kolonial beeinflussten Lebenswelten zu Beginn des 20. Jahrhunderts stammen. Sie spürte den Lebensspuren der Bewohner und den Zeichen von Veränderungen nach. Der Bildband DARK WHISPERS spiegelt die ambivalenten Aspekte der Britischen Kolonialzeit und ihrer Folgen wider. Im Zuge der Kolonialisierung kamen viele Siedler, Händler, angeheuerte Arbeitskräfte und Hasardeure aus dem riesigen Britischen Empire ins Land. Auch wohlhabende Einheimische wagten ihre Fortüne in neu erschlossenen Regionen, legten Reisfelder und Kautschuk-Plantagen an oder stiegen in den Teakholz-Handel ein. Die koloniale Ausbeutung kurbelte Investitionen an, brachte auch Fortschritt und Reichtum, wovon die noch erhaltenen Häuser zeugen. Zahlreiche historische Bilder, erläuternde Legenden sowie ein einfühlsamer Text des Burmesischen Lyrikers Ko Ko Thett ergänzen Beatrice Mindas Fotografien, die sich auf die Atmosphären verflossenen Lebens und die Repräsentationsformen konzentrieren, in denen sich die Bewohner einst zu verwirklichen suchten. Oft sind es seit Jahrzehnten unberührte Gegenstände, die vom Kosmos einer untergegangenen Welt zeugen. Doch zwischen dem Damals und dem Heute klaffen auch große Lücken. Eine unheimliche Leere beseelt diese Räume. Dunkles Flüstern hallt durch sie hindurch - ein Memento Mori, das an das viele Unausgesprochene in der Burmesischen Geschichte erinnert. Beatrice Minda examines private interiors in the context of historical events in her work. In Myanmar, which was isolated for decades by a rigid military dictatorship, she photographed houses and living spaces in both cities and remote regions. She captured the traces of the inhabitants' lives and the signs of change. In DARK WHISPERS the ambivalent aspects of the British colonial period and its consequences are reflected and illuminated by short texts on the history of the houses as well as historical photographs. Minda's photographs focus on the atmospheres of past lives and the forms of representation with which the inhabitants once sought to fulfill themselves. Often they are objects that have remained untouched for decades and bear witness to the cosmos of a vanished world. But there are also large gaps between then and now. An uncanny emptiness animates these spaces. Dark whispers echo through them-a memento mori to the many unspoken words of Burmese history.
  • Englisch
  • |
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Gewebe-Einband
  • 50 Abbildungen, 42 Abbildungen
  • |
  • Abbildungen
  • Höhe: 320 mm
  • |
  • Breite: 240 mm
978-3-96070-051-7 (9783960700517)

Noch nicht erschienen

39,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen