Vom Experiment zum Protokoll

Versuchsprotokolle schreiben lernen und lehren
 
 
Waxmann (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. im Oktober 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 212 Seiten
978-3-8309-4229-0 (ISBN)
 
In den Naturwissenschaften sind Experiment und Versuchsprotokoll zentrale Mittel der Erkenntnisgewinnung und -mitteilung und stellen in den entsprechenden Unterrichtsfächern zentrale Lerngegenstände dar. Im Rahmen einer funktional-pragmatischen Analyse wird verdeutlicht, dass Experiment und Versuchsprotokoll in der Schule anderen Funktionen unterliegen als in der Forschung und sie sich daher in ihrer Art und Form unterscheiden. Im Blick auf die (hochschul)didaktische Relevanz wird untersucht, wie gut Lehramtsstudierende des Faches Chemie die Textart, die sie später ihren Schüler*innen vermitteln sollen, beherrschen. Die Analysen offenbaren, dass das Versuchsprotokoll viele Studierende vor große Herausforderungen stellt. Dieser Problemlage wird begegnet, indem auf empirischer Grundlage der Voruntersuchung ein Schreibförderinstrument (Protokoll-Checker) adaptiv modelliert und in zwei verschiedenen Settings erprobt wird: Versuchsprotokolle schreiben lernen und Versuchsprotokolle schreiben lehren. Die Evaluation der Intervention erfolgt anhand einer Triangulation von Produktdaten (Versuchsprotokolle), Prozessdaten (Überarbeitungsdialoge) sowie reflexiven Daten (Fragebögen).
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Neue Ausgabe
  • Höhe: 240 mm
  • |
  • Breite: 170 mm
978-3-8309-4229-0 (9783830942290)
Cana Bayrak studierte an der Technischen Universität Dortmund die Fächer Deutsch und Biologie für das Lehramt an der Haupt-, Real- und Gesamtschule. Das interdisziplinäre Promotionsprojekt hat sie 2014-2017 in Kooperation der Disziplinen Linguistik und Chemie realisiert. Cana Bayrak arbeitete auch als Lehrkraft im Dortmunder DaZ-Modul. Seit 2018 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanistischen Institut der WWU Münster.

Noch nicht erschienen

29,90 €
inkl. 5% MwSt.
Vorbestellen