Einfache Sprache in Zeiten des Wandels

Zur Notwendigkeit einer verständlichen Wissenschaft
 
 
Springer Spektrum (Verlag)
  • erschienen am 20. September 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • VII, 48 Seiten
978-3-658-27739-0 (ISBN)
 
Was derzeit als Klimakatastrophe diskutiert wird, scheint nicht die einzige Bedrohung, der wir gegenüberstehen. Wissenschaften berichten ergänzend über den fatalen Umgang mit natürlichen Ressourcen und weitere Gefahren sozialer und politischer Art. Einiges spricht dafür, dass wir eine Situation erreichen, in der verständliche wissenschaftliche Expertise überlebensnotwendig wird. Zumindest theoretisch sind Demokratien als offene Gesellschaften imstande, auf diesen Rat zu reagieren. Sie müssen dazu einige Störfeuer abwehren, die auf den uninformierten Bürger setzen. Wissenschaftliche Erkenntnis, präsentiert in einer einfachen Sprache, kann dabei helfen. Das essential diskutiert dazu einige populärwissenschaftliche Veröffentlichungen und schaut auf den immerwährenden Kampf des Neuen in der Wissenschaft gegen eine verkarstete Gesellschaft. Mit welchen schwerwiegenden Veränderungen wir rechnen müssen, zeigen Arbeiten des Wuppertaler Instituts. Wenn wir diese Transformation der Gesellschaft nicht in Angriff nehmen, werden die Konsequenzen sehr wahrscheinlich fatal sein.
1. Aufl. 2019
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 1 s/w Abbildung, 4 farbige Abbildungen
  • |
  • 4 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 3 mm
  • 87 gr
978-3-658-27739-0 (9783658277390)
10.1007/978-3-658-27740-6
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dr. Andreas Baumert ist Sprachwissenschaftler und Professor für Text und Recherche in Hannover. Verständliches Schreiben ist der Schwerpunkt seiner Arbeit.

Für den Apfelbaum zu früh.- Sand im Getriebe.- Die offene Gesellschaft.- Drei Profis schreiben für Laien.- Von heute in die Zukunft.

Was derzeit als Klimakatastrophe diskutiert wird, scheint nicht die einzige Bedrohung, der wir gegenüberstehen. Wissenschaften berichten ergänzend über den fatalen Umgang mit natürlichen Ressourcen und weitere Gefahren sozialer und politischer Art. Einiges spricht dafür, dass wir eine Situation erreichen, in der verständliche wissenschaftliche Expertise überlebensnotwendig wird. Zumindest theoretisch sind Demokratien als offene Gesellschaften imstande, auf diesen Rat zu reagieren. Sie müssen dazu einige Störfeuer abwehren, die auf den uninformierten Bürger setzen. Wissenschaftliche Erkenntnis, präsentiert in einer einfachen Sprache, kann dabei helfen. Das essential diskutiert dazu einige populärwissenschaftliche Veröffentlichungen und schaut auf den immerwährenden Kampf des Neuen in der Wissenschaft gegen eine verkarstete Gesellschaft. Mit welchen schwerwiegenden Veränderungen wir rechnen müssen, zeigen Arbeiten des Wuppertaler Instituts. Wenn wir diese Transformation der Gesellschaft nicht in Angriff nehmen, werden die Konsequenzen sehr wahrscheinlich fatal sein.

Der Inhalt
- Für den Apfelbaum zu früh
- Sand im Getriebe
- Die offene Gesellschaft
- Drei Profis schreiben für Laien
- Von heute in die Zukunft

Die Zielgruppen
Wissenschaftler, Studenten und wissenschaftlich Gebildete und Interessierte

Der Autor
Dr. Andreas Baumert ist Sprachwissenschaftler und Professor für Text und Recherche in Hannover. Verständliches Schreiben ist der Schwerpunkt seiner Arbeit.

Sofort lieferbar

14,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb