Baugesetzbuch: BauGB

Kommentar
 
 
C.H. Beck (Verlag)
  • 14. Auflage
  • |
  • erschienen am 23. Juli 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XXXI, 1869 Seiten
978-3-406-73409-0 (ISBN)
 

Auch im Beck-Online Modul Privates Baurecht Plus enthalten.

Auch im Beck-Online Modul Privates Baurecht Premium enthalten.

Auch im Beck-Online Modul Öffentliches Baurecht Plus enthalten.

Zum Werk

Dieser Standardkommentar besticht durch seine Handlichkeit und Präzision. Der Kommentar bietet schnellen und verlässlichen Zugriff auf sämtliche in der täglichen Praxis gewünschten Informationen.

Die Schwerpunkte liegen bei den Ausführungen zu den Allgemeinen Vorschriften, zum Flächennutzungs- und Bebauungsplan, zur Zulässigkeit von Vorhaben und zu den städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen. Die prägnante und wissenschaftlich fundierte Kommentierung wertet die einschlägige Rechtsprechung und Literatur umfassend aus. Behandelt werden auch die Aspekte des Rechtsschutzes.

Vorteile auf einen Blick

  • mit einer Einführung zur Entwicklung des BauGB
  • umfassende Auswertung der aktuellen Rechtsprechung und Literatur
  • verfasst von Experten aus Wissenschaft und Praxis

Zur Neuauflage
Eingearbeitet sind alle seit Erscheinen der Vorauflage ergangenen Gesetzesänderungen, insbesondere durch das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des Zusammenlebens in der Stadt vom 4.5.2017, das Gesetz zur Anpassung des UmwRG an europa- und völkerrechtliche Vorgaben vom 29.5.2017, das UVP-Modernisierungsgesetz vom 20.7.2017 und das Hochwasserschutzgesetz II vom 30.6.2017.

14. Auflage 2019
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Für Rechtsanwälte, Richter, Notare, Bauämter, Tiefbauämter, Vermessungsämter, kommunale Planungsämter, Architektenbüros und Bauunternehmen.
  • Gewebe
  • Höhe: 201 mm
  • |
  • Breite: 141 mm
  • |
  • Dicke: 51 mm
  • 1033 gr
978-3-406-73409-0 (9783406734090)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Von erfahrenen Fachleuten

Begründet von Dr. Dr. h.c. Ulrich Battis, Dr. Michael ­Krautzberger und Dr. Rolf-Peter Löhr.

Fortgeführt von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Battis, Rechtsanwalt, Prof. Dr.-Ing. habil. Stephan Mitschang und Prof. Dr. Olaf Reidt, Rechtsanwalt.

"(...) Zusammenfassend lässt sich nur sagen, dass der "Battis/ Krautzberger/ Löhr" einer der führenden Kommentare zum BauGB ist. Seine auf einen Band begrenzte Kompaktheit macht ihn dabei besonders interessant. Er ist eine wichtige Hilfe im BauGB, das anhand des Kommentares deutlich einfacher zu handhaben sein wird. Somit kann er uneingeschränkt empfohlen werden."
in: http://justament.de 29.06.2018, zur 13. Auflage 2016

"(...) Insgesamt wieder eine gelungene Neuauflage, die sicher ihren Platz in den Bibliotheken und auf den Schreibtischen der mit Fragen des Baurechts Befassten finden wird."
Volkmar Nies, Ltd.Lw.Dir., Kerpen, in: Agrar- und Umweltrecht 03/2018, zur 13. Auflage 2016

"(...) Fazit: Der Handkommentar zum Baugesetzbuch ist nach wie vor ein für Praxis und Lehre gleichermaßen unentbehrliches Arbeitsmittel."
Reg.-Dir. G. Haurand, Bielefeld, in: DVP 09/2016, zur 13. Auflage 2016

"(...) Die 13. Auflage des Kommentars zum Baugesetzbuch des Verlags C.H. Beck behandelt anschaulich, praxisgerecht und an der höchstrichterlichen Rechtsprechung ausgerichtet die vielfältigen Inhalte des BauGB."
in: Amtsblatt der Regierung von Unterfranken 14.07.2016, zur 13. Auflage 2016

"(...) Präzise auf den Punkt gebracht finden sich zu den sich in der Praxis stellenden Fragen ein Problemaufriss sowie auch eine Stellungnahme."
Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Köln Michael Huschens, in: NWVBl 06/2017, zur 13. Auflage 2016

"(...) Ein echtes Standardwerk ist der handliche "Battis/ Krautzberger/ Löhr". (...) Der Kommentierung vorangestellt ist eine nützliche Einleitung, die einen knappen Überblick über das Baurecht und die - verschlungene - Entwicklung des BauGB vermittelt. zu begrüßen sind auch die "Vorbemerkungen", die einigen Teilen oder Abschnitten des Gesetzes vorangestellt sind und die Systematik der sich anschließenden Vorschriften erklären. (...) Das Werk überzeugt ferner durch gewissenhafte Auswertung von Rechtsprechung und Zeitschriftenliteratur, auch Monografien und Beiträge zu Sammelwerken, etwa Festschriften, werden des Öfteren herangezogen."
in: fachbuchjournal 03/2017, zur 13. Auflage 2016

"(...) Dieses Standardwerk bietet eine prägnante und wissenschaftlich fundierte Kommentierung des Baugesetzbuchs."
Rechtsanwältin A. Kullack, Frankfurt a.M., in: ZfBR 04/2017, zur 13. Auflage 2016

"(...) Die aktuelle Kommentierung ist deswegen besonders gelungen, weil sie die einzelnen Vorschriften des Städtebaurechts "ganzheitlich" erfasst und im gesamten Spektrum ihrer rechtlichen Auswirkungen würdigt. Dies stellt eine besondere Qualität des noch immer kompakten Handkommentars dar, die man sonst nicht findet."
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht Dr. Thomas Schröer, LL. M. (Illinois), Frankfurt a. M., in: NVwZ 05/2017, 13. Auflage 2016

"(...) Die aktuelle Kommentierung ist deswegen besonders gelungen, weil sie die einzelnen Vorschriften des Städtebaurechts „ganzheitlich“ erfasst und im gesamten Spektrum ihrer rechtlichen Auswirkungen würdigt. Dies stellt eine besondere Qualität des noch immer kompakten Handkommentars dar, die man sonst nicht findet. (...)"

Von Dr. Thomas Schröer, LL. M.

"(...) Die Kommentierung stellt für mich ein absolut empfehlenswertes Nachschlagewerk dar, das als Handbuch hinsichtlich seiner Kürze, aber dennoch herausstechenden Prägnanz einen - sogar im Umkreis meiner Armlänge - festen Platz in meiner Arbeitsmittelumgebung eingenommen hat."
Nicole Weber, HLGB Wiesbaden, Steuerung, Öffentlichkeitsarbeit, Recht, in: DVW Hessen-/ DVW Thüringen-Mitteilungen 02/2016, zur 13. Auflage 2016

 


Sofort lieferbar

109,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb