Waldökologie

Einführung für Mitteleuropa
 
 
Springer Spektrum (Verlag)
  • erschienen am 24. Januar 2016
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 417 Seiten
978-3-662-44267-8 (ISBN)
 

Dieses Lehrbuch gibt einen Überblick über das komplexe, in zahlreiche Fachdisziplinen aufgesplitterte Gebiet der Ökologie. Im Fokus steht dabei die Ökologie der Baumarten und der Wälder in Mitteleuropa, einem vegetationsgeografisch eigenständigen Naturraum, der sich von der Ostsee bis zu den Südalpen und von Ostfrankreich bis nach Polen und in die Slowakei erstreckt. Die Ausführungen zu den Strukturen und Prozessen in den natürlichen Waldformationen werden ergänzt durch Forschungsergebnisse zu den ökologischen Auswirkungen der Forstwirtschaft. In eigenen Kapiteln werden auch die globalen Problemfelder Biodiversität, Klimawandel und Waldschäden behandelt.

Biologie, Geografie, Landschaftsplanung, Landschaftsökologie, Agrar- und Forstwissenschaften sind Studiengänge, in denen ökologische Themen seit jeher einen wichtigen Teil der Lehrinhalte einnehmen. Hinzu kamen neue Studiengänge für Ressourcenmanagement, Ökosystemmanagement, Natur- und Umweltwissenschaften. Diesen Fachrichtungen bietet das Lehrbuch eine Einführung in die ökologischen Zusammenhänge. Hierbei folgt es einem hierarchischen Aufbau von den Bäumen über die Baumpopulation und das Waldökosystem bis zur Landschaft. Die umfassende Berücksichtigung aktueller und spezieller Literatur macht das Lehrbuch auch zu einem Handbuch und Nachschlagewerk für Masterstudenten, Doktoranden und Dozenten.

1. Aufl. 2016
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Upper undergraduate
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 1 s/w Abbildung, 195 farbige Abbildungen
  • |
  • 100 schwarz-weiße und 90 farbige Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 238 mm
  • |
  • Breite: 167 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 616 gr
978-3-662-44267-8 (9783662442678)
10.1007/978-3-662-44268-5
weitere Ausgaben werden ermittelt

Prof. em. Dr. Ernst Röhrig, geb. 1921, Studium der Forstwissenschaften in Hann. Münden, Habilitation 1957, Leiter des niedersächsischen Forstamtes Reinhausen von 1964 bis 1973, Leiter der Abteilung Waldbau der gemäßigten Zonen an der Georg-August-Universität Göttingen von 1973 bis 1991.

Forschungsschwerpunkte sind die Erfassung ökologischer Bedingungen in ihren Auswirkungen auf Verjüngung und Wachstum wichtiger Waldbäume sowie unterschiedliche waldbauliche Themen in Zusammenarbeit mit der forstlichen Praxis.

Hauptautor der Auflagen 4 bis 7 des von Alfred Dengler begründeten Lehrbuches Waldbau auf ökologischer Grundlage, Mitherausgeber und Autor des Werkes Temperate Deciduous Forests.

Dr. Norbert Bartsch, Akademischer Oberrat, geb. 1955, Studium der Forstwissenschaften in Göttingen, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen an der Georg-August-Universität Göttingen seit 1981.

Forschungsschwerpunkte sind Auswirkungen waldbaulicher Verfahren auf den Stoffhaushalt von Waldökosystemen, Zersetzung von Totholz und ökologische Fragen im Zusammenhang mit der Waldverjüngung.

Koautor der 7. Auflage des Lehrbuches Waldbau auf ökologischer Grundlage, Autor des Bestimmungsbuches Waldgräser, Mitherausgeber und Autor des Sammelwerkes Forest Development, Schriftleiter der wissenschaftlichen Zeitschrift Forstarchiv seit 1992.

Teil I Wälder als natürliche Pflanzenformationen.- 1 Biogeografische Einordnung der Wälder.- 2 Gestalt und Lebensweise der Bäume.- 3 Florengeschichtliche Grundlagen.- 4 Klimatische Bedingungen und Klimagrenzen des Waldes.- 5 Waldähnliche Pflanzenformationen.- Teil II Bäume und Wälder in ökologischen Ebenen.- 6 Was ist Ökologie?.- 7 Autökologie der Bäume.- 8 Populationen von Bäumen.- 9 Bäume in Lebensgemeinschaften.- 10 Wälder als Ökosysteme.- 11 Wälder auf Landschaftsebene.- Teil III Strukturen und Dynamik von Wäldern.- 12 Strukturelemente von Wäldern.- 13 Wettbewerb zwischen Bäumen.- 14 Tiere in ihrer Bedeutung für Waldökosysteme.- 15 Prozesse der Walddynamik.- 16 Stabilität von Waldökosystemen.- Teil IV Ressourcen und Produktivität der Wälder.- 17 Wasserhaushalt von Bäumen und Waldökosystemen.- 18 Stoffhaushalt von Waldökosystemen.- 19 Produktivität von Waldökosystemen.- Teil V Globale und anthropogene Einflüsse auf Wälder.- 20 Naturschutz und Biodiversität.- 21 Neuartige Waldschäden.- 22 Wälder im Klimawandel.

"... eine gewinnbringende Lekt re f r interessierte Laien, denen der Wald am Herzen liegt und die mehr ber die Zusammenh nge erfahren m chten." (in: INFO-BULLETIN umwelt-mediathek, Heft 49, 2016)
Dieses Lehrbuch gibt einen Überblick über das komplexe, in zahlreiche Fachdisziplinen aufgesplitterte Gebiet der Ökologie. Im Fokus steht dabei die Ökologie der Baumarten und der Wälder in Mitteleuropa, einem vegetationsgeografisch eigenständigen Naturraum, der sich von der Ostsee bis zu den Südalpen und von Ostfrankreich bis nach Polen und in die Slowakei erstreckt. Die Ausführungen zu den Strukturen und Prozessen in den natürlichen Waldformationen werden ergänzt durch Forschungsergebnisse zu den ökologischen Auswirkungen der Forstwirtschaft. In eigenen Kapiteln werden auch die globalen Problemfelder Biodiversität, Klimawandel und Waldschäden behandelt.

Biologie, Geografie, Landschaftsplanung, Landschaftsökologie, Agrar- und Forstwissenschaften sind Studiengänge, in denen ökologische Themen seit jeher einen wichtigen Teil der Lehrinhalte einnehmen. Hinzu kamen neue Studiengänge für Ressourcenmanagement, Ökosystemmanagement, Natur- und Umweltwissenschaften. Diesen Fachrichtungen bietet das Lehrbuch eine Einführung in die ökologischen Zusammenhänge. Hierbei folgt es einem hierarchischen Aufbau von den Bäumen über die Baumpopulation und das Waldökosystem bis zur Landschaft. Die umfassende Berücksichtigung aktueller und spezieller Literatur macht das Lehrbuch auch zu einem Handbuch und Nachschlagewerk für Masterstudenten, Doktoranden und Dozenten.

Sofort lieferbar

44,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb