Wir haben gar nichts kommen sehen

 
 
Edition Bernest (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Januar 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 115 Seiten
978-3-902984-51-7 (ISBN)
 
Das Buch setzt am Abend des Tages ein, an dem die Partei der Freiheit die Wahlen gewinnt. Große Begeisterung herrscht in der Stadt, Freudentaumel, Umzüge. Aber nicht alle freuen sich, im Gegenteil, die ersten packen schon ihre Sachen und verlassen das Land, andere warten noch ab, versuchen sich zu arrangieren, glauben, dass es schon nicht so schlimm sein wird. Sieben Familien werden vorgestellt aus verschiedenen Milieus, mit unterschiedlichen Einstellungen gegenüber dem Regime, das sich langsam als immer autoritärer, totalitärer und menschenverachtend herausstellt. Sieben Jugendliche, die unterschiedlich reagieren, als Identifikationsfiguren: Und wie würde ich reagieren, wenn ? Es geht um Rassismus, Ausländer, behinderte Kinder, Hippies und Aussteiger, Alte und Homosexuelle. Und um Widerstand gegen die Machthaber.
  • Deutsch
  • Wien
  • |
  • Österreich
  • Für Kinder
  • |
  • Für Grundschule und weiterführende Schule
  • |
  • Jugendliche ab 12 Jahre Deutsch-und-Geschichte Lehrer
  • Klappenbroschur
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 136 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 182 gr
978-3-902984-51-7 (9783902984517)

Sofort lieferbar

12,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb