Ambivalenz und Beratung

Struktur von Ambivalenz und mediationsanaloges Bearbeiten
 
 
Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 21. Oktober 2016
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 164 Seiten
978-3-7412-9416-7 (ISBN)
 
Aufdecken, was bereits da ist, nutzen, was bereits gelingt. So lassen sich zwei Grundsätze der systemischen Beratung benennen. Doch was geschieht, wenn Beratung nicht mit dem Mangel, sondern mit dem Überangebot von Möglichkeiten konfrontiert wird? Wenn sich nicht die Leere, sondern die Fülle als Schwierigkeit zeigt? Ambivalenz ist eine strukturelle Herausforderung für jede Beratung, weil in ihr zwei Dinge gegenübergestellt sind, die gleich bewertet werden. Gleichheit und Unterschiedlichkeit treffen so aufeinander. Systemische Methoden können dabei unterstützen, eine Entscheidung zwischen diesen Möglichkeiten herbeizuführen. Diese Entscheidung ist aber immer mit dem Aufgeben einer Option verbunden. Das mediationsanaloge Bearbeiten kann dabei helfen, verbindende Möglichkeiten zu erarbeiten und allen Anliegen gerecht zu werden.
  • Deutsch
  • Höhe: 198 mm
  • |
  • Breite: 129 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 248 gr
978-3-7412-9416-7 (9783741294167)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Studium der Rechtswissenschaft in Köln, Studium der Systemischen Beratung in Kaiserslautern.

Sofort lieferbar

23,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb