Die Zauberflöte

Oper und Mysterium
 
 
Hanser (Verlag)
  • erschienen am 14. August 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 384 Seiten
978-3-446-26257-7 (ISBN)
 
Die Zauberflöte - Mozarts populärste Oper gibt auch die größten Rätsel auf. Wer ist gut, und wer ist böse? Mozarts Zeitgenossen fanden sich in dieser Welt zurecht, denn sie entdeckten in der Geschichte Hinweise auf die Freimaurerei, auf ihre Vorstellungen vom alten Ägypten und auf die damit verbundene Mysterienkultur. Alles Hintergründe, die in den letzten beiden Jahrhunderten in Vergessenheit geraten sind. Jan Assmann bringt sie uns wieder nahe und öffnet Augen und Ohren für eine Oper, die wir längst zu kennen glaubten.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Pappband
  • 38 s/w Abbildungen
  • |
  • Mit 38 Abbildungen und zahlreichen Notenbeispielen
  • Höhe: 218 mm
  • |
  • Breite: 147 mm
  • |
  • Dicke: 32 mm
  • 628 gr
978-3-446-26257-7 (9783446262577)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Jan Assmann, geboren 1938, Professor em. für Ägyptologie an der Universität Heidelberg, Professor für Allgemeine Kulturwissenschaft und Religionstheorie an der Universität Konstanz und Ehrendoktor mehrerer Universitäten. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Deutscher Historikerpreis (1998), Thomas-Mann-Preis (2011), Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa (2016), Karl-Jaspers-Preis (2017, mit Aleida Assmann), Balzan Preis (2017, mit Aleida Assmann), Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (2018, mit Aleida Assmann). Im Carl Hanser Verlag erschienen: Ägypten (1996), Moses der Ägypter (1998), Herrschaft und Heil (2000), Mosaische Unterscheidung (2003) und Die Zauberflöte. Oper und Mysterium (2005).

Sofort lieferbar

28,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb