Archäologie in Niedersachsen Bd. 23/2020

Schwerpunkt: Geschichte der Dinge
 
 
Isensee, Florian, GmbH (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Juni 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 168 Seiten
978-3-7308-1680-6 (ISBN)
 
Einer Geschichte der Dinge zu folgen, bildet das Schwerpunktthema des vorliegenden Bandes. Worüber kann ein Fundstück befragt werden, worüber Auskunft geben? Die Suche nach Antworten führt in eine Welt mit sehr vielen und oft unerwarteten Perspektiven. Dazu gehört es, vermeintliche Alltagsgegenstände zu hinterfragen und hinsichtlich ihrer Bedeutung zu gewichten. Für die Archäologie gehört auch dazu, wiederholt Fundstücke ergrabener Vergangenheiten noch einmal zu analysieren, obwohl sie schon untersucht wurden. Das gilt umso mehr, wenn vermeintlich altbekanntes in einem neuen, sinnverändernden Zusammenhang gefunden wird. Oder warum sollte ein viele tausend Jahre altes Steinbeil im Gebälk eines neuzeitlichen Bauernhauses liegen? Aus dem Alltagsgeschehen der niedersächsischen Archäologie gibt es Aktuelles im zweiten Teil.
  • Deutsch
  • Oldenburg
  • |
  • Deutschland
  • Klappenbroschur
zahlreiche farbige und s/w Abbildungen
  • Höhe: 241 mm
  • |
  • Breite: 210 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 519 gr
978-3-7308-1680-6 (9783730816806)

Sofort lieferbar

12,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb