Organisation und Unsicherheit

 
Maja Apelt | Konstanze Senge (Herausgeber)
 
Springer VS (Verlag)
1. Auflage | erschienen am 14. Dezember 2014
 
Buch | Softcover | IX, 232 Seiten
978-3-531-19236-9 (ISBN)
 
Das Buch "Organisation und Unsicherheit" geht der Frage nach, wie Organisationen in der Gegenwart auf Unsicherheiten reagieren. Diese Unsicherheiten können organisationsintern erzeugt werden oder aus der Organisationsumwelt resultieren. Aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven und anhand verschiedener empirischer Analysen zu Jugendämtern, Bildungseinrichtungen, High Reliability Organisationen und Organisationen des Finanzmarktes u.a.m. wird gezeigt, welche Konsequenzen sich aus zunehmenden Unsicherheiten für das Handeln in Organisationen und die Beziehungen zwischen Organisationen und Umwelt ergeben. Versuche, Unsicherheit zu vermeiden oder zu beseitigen, führen dabei - wie viele der Beiträge zeigen - zu neuen Unsicherheiten.
Organisationssoziologie
Deutsch
Wiesbaden | Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Research
Broschur/Paperback | Klebebindung
4 s/w Abbildungen | Bibliography; Illustrations, black and white
Höhe: 247 mm | Breite: 172 mm | Dicke: 19 mm
424 gr
978-3-531-19236-9 (9783531192369)
3531192361 (3531192361)
10.1007/978-3-531-19237-6
weitere Ausgaben werden ermittelt
Maja Apelt ist Professorin für Organisations- und Verwaltungssoziologie an der Universität Potsdam.

Konstanze Senge ist wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie an der Universität Hamburg.
Einleitung.- Teil A: Grundsätzliche Betrachtungen.- Organisation und Unsicherheit.- Theorie reflexiver Modernisierung: Organisation des Notfalls; Organisation - Unsicherheit - Identität.- Teil B: Empirische Analysen.- Organisationsziel: Bewältigung von Unsicherheit und Notfällen.- Krankenhäuser, Nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr; Jugendämter.- Radikaler Wandel und Unsicherheit öffentlicher Organisationen.- Bundeswehr; Deutsche Bahn; Agentur für Arbeit; Hochschulen.- Radikaler Wandel und Unsicherheit in Finanzorganisationen.- Survival of the Weirdest; Banken; Finanzorganisationen.
Das Buch "Organisation und Unsicherheit" geht der Frage nach, wie Organisationen in der Gegenwart auf Unsicherheiten reagieren. Diese Unsicherheiten können organisationsintern erzeugt werden oder aus der Organisationsumwelt resultieren. Aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven und anhand verschiedener empirischer Analysen zu Jugendämtern, Bildungseinrichtungen, High Reliability Organisationen und Organisationen des Finanzmarktes u.a.m. wird gezeigt, welche Konsequenzen sich aus zunehmenden Unsicherheiten für das Handeln in Organisationen und die Beziehungen zwischen Organisationen und Umwelt ergeben. Versuche, Unsicherheit zu vermeiden oder zu beseitigen, führen dabei - wie viele der Beiträge zeigen - zu neuen Unsicherheiten.

 

Der Inhalt

Einführung in die Thematik Theoretische Orientierungen Empirische Befunde

 

Die Zielgruppe

Arbeits- und Organisationssoziologen

 

Die Herausgeberinnen

Maja Apelt ist Professorin für Organisations- und Verwaltungssoziologie an der Universität Potsdam.

Konstanze Senge ist wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie an der Universität Hamburg.

Sofort lieferbar

34,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!