Kleine Geschichte der christlichen Theologie

Epochen, Denker und Weichenstellungen
 
 
Pustet, F (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. November 2017
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 406 Seiten
978-3-7917-2874-2 (ISBN)
 
Anders als viele andere Religionen hat das Christentum schon früh in begrifflicher Weise Rechenschaft über sich selbst abgelegt. In Auseinandersetzung mit philosophischen Konzepten hat es verschiedene Formen von "Theologie" ausgebildet. Um ihre Argumente formulieren zu können, sahen sich Theologen und Theologinnen auf den Begriffsrahmen und die philosophischen Konzepte ihrer jeweiligen Zeit verwiesen. In einem großen Bogen zeichnet Dirk Ansorge die Epochen der Theologiegeschichte von der Spätantike bis in die Gegenwart nach und macht zentrale theologische Aussagen aus ihren jeweiligen geschichtlichen Zusammenhängen und Denkkonzepten heraus einsichtig. Dabei wird deutlich, dass sich mit dem Wandel von Kulturen, Mentalitäten und Denkformen auch das Fragen und Argumentieren der Theologie verändert.
  • Deutsch
  • Regensburg
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 224 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 28 mm
  • 624 gr
978-3-7917-2874-2 (9783791728742)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dirk Ansorge, Dr. theol., geb. 1960, ist Professor für Dogmatik an der Philosophisch-TheologischenHochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main.

Sofort lieferbar

29,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb