Kinderarmut und Hörschädigung - Soziale, psychologische und pädagogische Herausforderungen

 
 
Median-Verlag von Killisch-Horn GmbH
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. Dezember 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 212 Seiten
978-3-941146-78-5 (ISBN)
 
In dem vorliegenden Buch wird eine Thematik aufgegriffen, die in der Hörgeschädigtenpädagogik sowohl national als auch international bislang kaum Berücksichtigung erfuhr: Kinderarmut und Hörschädigung. Dies erstaunt insofern, als dass Kinderarmut ein Zustand sozialer Ungerechtigkeit ist, von dem immer mehr Kinder und Jugendliche - auch in vergleichsweise wohlhabenden Ländern wie Deutschland - betroffen sind. Soziale Deprivation beeinflusst nicht nur die Teilhabe- und Entwicklungschancen junger Menschen, deren Bildungserfolge und psychosoziales Wohlbefinden, sondern auch das Handeln von pädagogischen Fachkräften in außerschulischen und schulischen Bildungssettings. Unklar ist bisher, wie sich ein Aufwachsen unter den Bedingungen familiärer Einkommensarmut und dem Vorliegen einer Hörschädigung gestaltet und wie sich diese doppelte Barriere hinsichtlich des Zugangs zur Welt auf die Lebenslagen junger Menschen auswirkt.
Das Buch richtet sich an bereits ausgebildete sowie angehende pädagogische Fachkräfte, die in unterschiedlichen Kontexten (Frühförderung, Kindergarten, Schule, berufliche Bildung etc.) mit hörgeschädigten jungen Menschen und ihren Familien zusammenarbeiten (werden). Es dient der Sensibilisierung für die Auswirkungen sozialer Deprivation auf die Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen mit Hörschädigung, der Erweiterung des Wissens bezogen auf die Spezifika im Kontext einer Hörschädigung und des Erwerbs von Handlungsstrategien zur Unterstützung dieser Zielgruppe im pädagogischen Alltag - ein erster Schritt, sich der Situation von jungen Menschen mit Hörschädigung in prekären Lebensverhältnissen und deren Familien in Forschung und Praxis intensiver zu widmen.
Das Buch enthält sowohl Beiträge, die sich grundsätzlich mit der Thematik Armut und ihren Konsequenzen befassen als auch solche, die aus verschiedenen Perspektiven spezifische Bezüge zur Situation von hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen herstellen.
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
  • Für Grundschule und weiterführende Schule
  • |
  • Pädagogische Fachkräfte in Frühförderung, Kindergarten, Schule, berufliche Bildung, die mit hörgeschädigten jungen Menschen und ihren Familien zusammenarbeiten.
  • Card cover
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 17 cm
  • 520 gr
978-3-941146-78-5 (9783941146785)

Versand in 10-20 Tagen

42,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb