Fiskalstrafrecht

Straftaten gegen staatliche Vermögenswerte
 
 
C.F. Müller (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 21. Februar 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XLVI, 766 Seiten
978-3-8114-5631-0 (ISBN)
 

Das Handbuch behandelt alle Straftatbestände, die Schädigungen öffentlichen Vermögens (Steuern, Abgaben, Zölle, Beiträge, Fördermittel etc.) erfassen.

Die Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen Neuerungen wie z.B.

  • die Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung
  • die Einführung des Unionszollkodexes
  • oder das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Investigations.

Dabei wird besonderer Wert auf die Darstellung der inhaltlichen Überschneidungen zwischen den einzelnen Straftatbeständen sowie deren Wechselwirkungen gelegt. Ferner werden die einschlägigen Verfahrensvorschriften dargestellt und die Besonderheiten der jeweiligen Verfahrensstadien einschließlich etwaiger europäischer Besonderheiten, insbesondere zu EG-Subventionen, Rechts- und Amtshilfe etc., erläutert. Eine Stärke des Handbuchs ist die Vernetzung der Kapitel untereinander.

Es ist ausdrücklich kein Handbuch speziell für Verteidiger, sondern wendet sich auch an die Unternehmensverantwortlichen in interner Revision, Legal, Tax und Compliance sowie ihre Berater.

2., neu bearbeitete Auflage 2019
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
  • Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Strafrecht, Steuerrecht oder Wirtschaftsrecht, Fachanwälte für Strafrecht oder Steuerrecht; Staatsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensverantwortliche (interne Revision, Legal, Tax, Compliance)
  • Pappband
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 180 mm
  • |
  • Dicke: 32 mm
  • 1333 gr
978-3-8114-5631-0 (9783811456310)
3-8114-5631-8 (3811456318)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dr. Markus Adick ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht spezialisiert auf die Beratung und Verteidigung in allen Bereichen des Wirtschaftsstrafrechts mit einem Schwerpunkt auf Steuerstrafrecht und Vermögensstrafrecht.

Professor Dr. Jens Bülte ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht an der Universität Mannheim.

Die Beiträge werden von einem Expertenteam aus Beratung, Justiz und Wissenschaft geschrieben.

... ein umfassendes Werk zum "Fiskalstrafrecht" ... Stärke des Handbuchs ist die thematische Vernetzung untereinander und die Konzentration auf ausgewählte Straftatbestände. Dies ermöglicht dem Adressatenkreis eine tatsächliche Verwendung des Handbuchs in der täglichen Praxis und ist sämtlichen mit Steuerrecht beschäftigten Berufsgruppen uneingeschränkt zu empfehlen.
Dr. Janika Sievert auf: http://wi-j.com 13.8.2017

Aufgrund seiner Vorzüge und seines neuartigen Ansatzes ist bereits jetzt abzusehen, dass das neu erschienene Werk in absehbarer Zeit aus den Handbüchereien sämtlicher mit Steuerrecht beschäftigter beratender Professionen nicht mehr wegzudenken sein wird.
RAG Dr. Torsten Obermann, Münster, auf: http://dierezensenten.blogspot.de 20.12.2015

Das Handbuch Fiskalstrafrecht von Adick/Bülte ist ein umfassendes Werk, das in gelungener Weise das Zusammenspiel der unterschiedlichen Straftatbestände im Fiskalrecht aufzeigt. Die Autoren bringen Ihre Praxiserfahrungen ... in das Werk mit ein, das sich somit für die strafrechtliche Abwehrberatung empfiehlt, als Begleiter von Inhouse-Abteilungen größerer Unternehmen sowie für Mitarbeiter in Behörden und Gerichten empfiehlt.
www.steuern-buecher.de 1.2.2017

Die angesprochene Leser- und Benutzergruppe wird deshalb das Handbuch zum Fiskalstrafrecht als Einstiegs- und Arbeitshilfe sowie als verlässliches Nachschlagewerk sicherlich zu schätzen lernen.
RA und FA für Strafrecht Nils Kassebohm in: Strafverteidiger 2/2017


Sofort lieferbar

129,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!