Erdbeeren

 
 
Audiamo (Verlag)
  • erschienen im November 2019
 
  • Audio
  • |
  • Audio-CD
978-3-903178-16-8 (ISBN)
 
Joseph Roth: Erdbeeren (1929) Seinen großen Kindheitsroman hat Joseph Roth nie vollendet, geblieben ist das Fragment "Erdbeeren". Darin berichtet der Hochstapler Naphtali Kroj über die wundersame Stadt Brody in Galizien, Joseph Roths Geburtsort, in der es nicht mit rechten Dingen zugeht. "In meiner Heimatstadt lebten etwa zehntausend Menschen. Dreitausend unter ihnen waren verrückt, wenn auch nicht gemeingefährlich. Ein linder Wahnsinn umgab sie, wie eine goldene Wolke."
  • Deutsch
  • Audio CD
  • Höhe: 141 mm
  • |
  • Breite: 124 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 108 min
  • 105 gr
978-3-903178-16-8 (9783903178168)
Joseph Roth, geboren am 2. September 1894 in Brody, Ostgalizien, Österreich-Ungarn, studierte ab 1914 Germanistik und Philosophie in Wien. In den Zwanzigerjahren kam er viel herum als Journalist u.a. für die Frankfurter Zeitung. 1923 erschien sein erster Roman ,Das Spinnennetz', indem eine bereits vorahnende Gefahr der Nazis beschreibt. 1932 erschien sein bekanntester Roman ,Radtezkymarsch', der die Habsburger Monarchie zum Thema hatte. Die Nationalsozialisten zwangen Roth 1933 ins französische Exil. Seine Romane wurden ebenfalls in Deutschland verbrannt. Roth war ein starker Trinker, was am 27.Mai 1939 in Paris auch zu seinem Tod führte.

Sofort lieferbar

9,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb